Ab wann kocht das Wasser und warum? – Aufklärung

Wasser besteht aus zwei chemischen Elementen, was wir bereits in der Schule lernen, nämlich aus Wasserstoff und Elementen Sauerstoff. Wie wir wissen ist Wasser durchsichtig und geruchlos, sowie farb- und geschmacklos. Wasser besteht aus Molekülen.

Entstehung von Bläschen im Wasser

Wenn Sie den Herd anschalten und einen Topf mit Wasser auf die Herdplatte stellen, so wird das Wasser langsam erwärmt und durch diese Erwärmung wird eine schnellere Bewegung der Wassermoleküle verursacht. Werden durch die Wärmeeinwirkung 100 Grad erreicht, so geht das Wasser vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über. Das Wasser beginnt zu sieden und die Dampfblasen werden von Schichten von noch nicht so heißem Wasser abgekühlt. Erreicht nun das restliche Wasser ebenfalls die 100 Grad, so gelangt dieses in Form von Dampfblasen an die Oberfläche und das gesamte Wasser kocht.
Die Temperatur und der Druck, welcher sich im Wasser bildet sind die benötigten Faktoren für die Löslichkeit von Gasen im Wasser, so das dieses kocht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here