Abends ohne Kohlenhydrate – sind Tomaten in Ordnung?

Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten, kann sehr effektiv sein. Wer sich bewusst macht, dass sich die meisten Kalorien in Nudeln mit Sahnesauce, Chips und anderen Leckereien befindet, der wird das Prinzip dieser Diät auch schnell verstehen. Es ist bewiesen, dass Menschen erfolgreich ein paar Kilos verlieren können, wenn sie beispielsweise nach 18 Uhr nichts mehr essen – Oder eben alles, außer Kohlenhydrate. Aber was ist mit Tomaten? Sind die am späten Abend noch erlaubt?

Sind Tomaten wirklich gesund?

Aber sicher! Tomaten sind gesundes Gemüse und sie bestehen vor allem aus Wasser. Pro 100 Gramm weisen Tomaten noch nicht einmal 4 Gramm Kohlenhydrate auf. Außerdem bestehe sie aus gerade einmal 0,2 Prozent Fett. Man müsste also schon eine große Menge Tomaten essen, damit das kalorientechnisch überhaupt relevant wird.

Sind Tomaten immer erlaubt?

Das ist weder am Abend noch zu allen anderen Tageszeiten ein Problem. Gesunde Lebensmittel wie Tomaten, die nur sehr wenige Kalorien haben, sollte sich niemand verbieten müssen. Es ist eher auf die Zutaten zu achten, die häufig dazu gegessen werden: Olivenöl oder ein Dressing mit Sahne fallen ebenso ins Gewicht wie sehr kalorienhaltiger Käse. Auch Brot sollte man am späten Abend nicht mehr unbedingt zu seiner Tomate essen. Pure Tomaten hingegen sind einfach immer erlaubt! Das gilt übrigens auch für die passierte Variante, die lediglich mit frischen (!) Kräutern angereichert wurde (und eben nicht mit Zucker oder Gewürzmischungen mit vielen Geschmacksverstärkern).

Das kannst du aus Tomaten machen

Eine selbst gemachte Tomatensauce ist gar nicht so schwierig und richtig gesund. So sieht es auch mit Suppen aus. Eine leckere Tomatencremesuppe ist sowohl im Sommer als auch im Winter eine echte Offenbarung und kann richtig gut schmecken. Wer Geduld und Zeit hat, kann alles selbst zubereiten und muss keinerlei Fertigprodukte kaufen.

Tomaten lassen sich einfach schälen, wenn man sie vorher in heißes Wasser gibt. Das ist für die meisten Gerichte dann auch die Voraussetzung für ein gelungenes Gericht, denn die Schale stört die meisten Menschen. Aus Tomaten kann man eigentlich alles machen. Du kannst sie am Abend pur essen.

Auch interessant:  Muss in eine beschichtete Pfanne auch Öl?

Sie geht nicht ganz ohne Kohlenhydrate, aber der Anteil ist wirklich sehr gering. Außerdem liegen sie nicht schwer im Magen und machen trotzdem satt. Der Wasseranteil ist enorm und Fett haben sie keins. Es geht kaum noch besser und gesünder. Probiere auch einfach mal kalte Tomaten zu halbieren und sie mit Zwiebeln und/oder Knoblauch zu genießen. Außerdem gibt es wirklich fast keine Lebensmittel, die so gar keine Kohlenhydrate haben und ganz so eng muss man es nun wirklich nicht sehen. Wer auf jene Sachen verzichtet, die wirklich eine enorme Menge an Kohlenhydraten haben, der tut sich schon etwas Gutes und wird bestimmt bald das ein oder andere Kilo verloren haben.

Tomaten kann man außerdem auch wunderbar im eigenen Garten züchten und muss hierfür nicht gerade einen grünen Daumen haben. Die brauchen vor allem viel Sonne und einen netten Platz im Garten. Wenn dann jemand da ist, der darauf achtet, dass es regelmäßig etwas Wasser gibt und sie auch im Winter versorgt, dann kann damit eigene Tomaten ernten. Vielleicht ist etwas Platz nötig, sonst bleibt die Menge überschaubar. Aber wenn man möchte, kann man Tomatenpflanzen auch auf den Balkon stellen – Und hat bald schon ein immer leckeres Abendessen, das kaum Kohlenhydrate enthält.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here