Abhängig Beschäftigte in VWL leicht erklärt + Beispiel

Abhängige Beschäftigte müssen den Anweisung des Arbeitgebers genau Folge leisten. Dies führt dazu, dass ihre Handlungsfreiheiten stark eingeschränkt sind. Dennoch beziehen Sie ein festes Gehalt und Sozialversicherungen.

Als abhängige Beschäftigte können nahezu alle Erwerbstätige gezählt werden, die in einem Abhängigkeitsverhältnis zu dem Arbeitgeber stehen. Dies trifft auf den Großteil der sozialversicherungspflichtigen Berufe statt.

Auch die folgenden Personen gehören zum Kreis der abhängigen Beschäftigten:

Anteilseigner bei Kapitalgesellschaften
Arbeitslose auf Zeit (krankgeschrieben/Elternzeit)
Personen im freiwilligen Wehrdienst/Freiwilligendienst

Die Merkmale

Die Basis der Arbeit von abhängig Beschäftigten stellt der Arbeitsvertrag dar. Dieser beschreibt sowohl die Tätigkeit als auch die Dauer und die Höhe der Vergütung. Ein zentrales Kennzeichen einer abhängigen Beschäftigung ist, dass der Arbeitgeber einem Anweisungen erteilt. Weiterhin ist die Tätigkeit versicherungspflichtig. Dadurch unterscheidet sich die Tätigkeit bei einer abhängigen Beschäftigung von der einer selbstständigen Tätigkeit.

Abhängige Beschäftigte – Zusammenfassung

  • Stehen in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Arbeitgeber.
  • Grundlage der Beschäftigung ist der Arbeitsvertrag.
  • Sind den Anweisungen des Arbeitgebers unterlegen.
  • Es gibt ein festes Einkommen.
  • Die Tätigkeit ist sozialversicherungspflichtig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here