Abitur Gymnasium/Gesamtschule – das sind die Vor- & Nachteile

Wenn man sein Abitur machen möchte, dann stehen einem nicht nur verschiedene Gymnasien zur Auswahl, an welchen man diesen Abschluss erreichen kann, sondern man kann das Abitur auch auf einer Gesamtschule machen.
Dabei haben beide Varianten ihre Vorteile und ihre Nachteile.

Vorteile und Nachteile des Abiturs an einer Gesamtschule

Wer sich dazu entscheidet sein Abitur an einer Gesamtschule zu machen, der hat, genau wie auf einem Gymnasium auch, unterschiedliche Vorteile und Nachteile.
Die Vorteile, bei dem Abitur, welches auf einer Gesamtschule gemacht wird, sind, dass die Schüler, welche ihr Abitur auf einer Gesamtschule erreichen möchten, für dieses mehr Zeit haben. Denn, im Gegensatz zu einem Gymnasium, wird das Abitur auf einer Gesamtschule erst in den 13. Schuljahr abgelegt.
Das bedeutet, dass die Schüler der Gesamtschule ein Jahr mehr Zeit haben, um das Abitur zu machen und sich somit ein Jahr länger auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereiten können.
So haben die Kinder, als großen Vorteil, weniger Lerndruck.
Es gibt jedoch auch Nachteile, welche es bei dem Abitur auf einer Gesamtschule gibt. So ist das Niveau dort nicht so, wie es auf einem herkömmlichen Gymnasium ist und besonders leistungsstarke Gymnasiasten auf einer Gesamtschule, unter Umständen, unterfordert sind.
Oft haben Abiturienten einer Gesamtschule mit den Vorwürfen und Vorurteilen zu kämpfen, das sie nur eine „Light-Variante“ des Abiturs hätten.
Es ist tatsächlich so, dass Unternehmen, wenn es um Einstellungen geht, lieber auf Abiturienten zurückgreifen, welche das Abitur an einem Gymnasium erworben haben, als auf Abiturienten, welche dies auf eine Gesamtschule erworben haben.
Ein letzter Nachteil ist, dass auf Gesamtschulen oft Schüler sind, welche aus einem sozial schwachen Millieu kommen und sich dort somit viele Schüler mit schwierigem sozialen Hintergrund befinden. Dieser Umstand kann das Lernen erschweren.

Vorteile und Nachteile des Abiturs auf einem Gymnasium

Ein Nachteil des Abiturs an einem Gymnasium kann der Vorteil der Gesamtschule sein. Denn auf einem Gymnasium wird das Abitur in dem 12. Schuljahr abgelegt, weshalb mehr Druck auf die Schüler aufgebaut wird und diese oft sehr gestresst sind und sehr viel Leistung in einer kurzen Zeit erbringen müssen.
Vorteile hingegen sind, dass man vor Unternehmen etwas besser, als Abiturienten einer Gesamtschule betrachtet wird und bessere Chancen auf eine Einstellung hat. Zudem kann man sich, durch das Angebot verschiedener Zweige, wie dem musischen, sprachlichen und wirtschaftlichen Zweig, gut und individuell entwickeln und seien Fähigkeiten speziell und explizit fördern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here