Abmahnung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Die Abmahnung ist für gewöhnlich ein Brief, in dem der Arbeitgeber das Fehlverhalten des Arbeitnehmers festhält. Der Grund für eine Abmahnung ist es einen Nachweis des Fehlverhaltens zu haben. Im Fall einer Wiederholung kann dies dann gegebenenfalls zu einer Kündigung führen.

Abmahnung – dies gilt zu beachten

Das deutsche Arbeitsrecht sieht vor, dass der Arbeitnehmer bestimmte Rechte benötigt, die ihn vor einer willkürlichen Kündigung schützen. Dies bedeutet, dass ein Mitarbeiter nach einer bestimmten Arbeitszeit eventuell unkündbar ist, sofern kein Fehlverhalten von ihm vorgenommen wurde. Wird dem Arbeitgeber dennoch ohne Grund gekündigt, erfolgt in vielen Fällen eine Abfindung.

Sollte es zu einem Fehlverhalten kommen, muss dies der Arbeitgeber dies nicht sofort in eine schriftliche Abmahnung umsetzen, sondern kann den Arbeitnehmer auch mündlich ermahnen. Erfolgt keine Verbesserung nach dem Gespräch, ist die Abmahnung die beste Möglichkeit für den Arbeitgeber. Wiederholt sich das Fehlverhalten des Arbeitnehmers, kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer unter Einhaltung der Kündigungsfristen kündigen.

In vielen Fällen erfolgt auch anstelle einer Abmahnung direkt eine fristlose Kündigung. Hierbei sind jedoch viele Schranken zu beachten, die der Arbeitgeber einhalten muss.

Abmahnung – was kann der Arbeitnehmer tun?

Der erste Schritt nach Erhalt einer Abmahnung wäre ein Gespräch mit dem Arbeitgeber zu suchen. Oft lassen sich hier bereits Unstimmigkeiten klären. Zudem hält eine Abmahnung nur zwei Jahre was bedeutet, dass wenn ein erneutes Fehlverhalten nach Ablauf der zwei Jahren stattfindet, kann dies nicht direkt zur Kündigung führen.

Die Merkmale einer Abmahnung

  • Ein Brief in dem ein Fehlverhalten des Arbeitsnehmers festgehalten wird.
  • Eine Abmahnung ist zeitgleich eine schriftliche Mahnung, ermöglicht jedoch ein weiteres Arbeiten des Arbeitnehmers in Betrieb.
  • Die Abmahnung führt nicht sofort zur Kündigung, sie ist lediglich eine Warnung in schriftlicher Form.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here