Absatzplanung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Bei der Absatzplanung handelt es sich um einen Bereich im Marketing. In der Absatzplanung werden sowohl die Mädchen als auch die Umsätze festgehalten. Zur Umsatzplanung hören beiden auch die Art der Produkte sowie die Anzahl. Es kann eine bestimmte Absatz Planung für verschiedene Märkte und Kundengruppen erstellt werden. Die Absatzplanung findet sich in den Absatzplan der ein Teil des Marketingsplans ist.

Die Wichtigkeit der Absatzplanung

Nur mit einer vernünftigen Absatzplanung ist es möglich zu wissen, wie und welche Produkte zukünftig produziert werden sollen. Die Absatzplanung kann somit als Grundlage dafür angesehen werden, was produziert werden soll und in welcher Kapazität. Auch die zukünftige Entwicklung der Produkte wird in der Absatzplanung festgehalten.

Operative-, taktische- und strategische Absatzplanung

Bei der operativen Absatzplanung wird von einer Erlösrechnung ausgegangen. Diese Absatzplanung kann auch mithilfe der taktischen Absatzplanung erfolgen. Hier findet eine Konkretisierung der Größen statt.

Bei einer strategischen Absatzplanung werden mehrere Planungen erstellt, die für die Investitionen oder Finanzierungen zusammengefasst werden.

Absatzplanung – Zusammenfassung

  • Die Absatzplanung stellt einen entscheidenden Bereich der Marketingplanung dar.
  • Anhand der Absatzplanung lässt sich der benötigte Einsatz von Ressourcen ermitteln.
  • Mit der Absatzplanung können konkrete Größen ermittelt werden.
  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here