Adverbiale bestimmen – ganz einfache Erklärung & Übungsbeispiele

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bei Adverbialen handelt es sich um Satzglieder. Sie beantworten Fragen wie zum Beispiel wo?, wann?, warum? und wie?
Wenn man etwas, das gerade geschieht näher beschreiben möchte, dann benutzt man solche Adverbiale. In jedem gutem Bericht sollten sie aus diesem Grund vorkommen.

Es gibt vier verschiedene Arten von Adverbialen: Zeit, Ort, Grund und Art und Weise.

Hier ist ein Beispielsatz für die Verwendung von Adverbialen:

Gestern sah ich ein rotes Auto auf der Straße, weil fröhlich ich mit meinem Hund spazieren ging.

  • Zeit: Gestern
  • Ort: auf der Straße
  • Grund: weil ich spazieren ging
  • Art und Weise: fröhlich, mit meinem Hund

Es gibt keine Beschränkung. Adverbiale können in beliebiger Anzahl im Satz vorkommen. Man nennt sie auch adverbiale Bestimmung, Umstandsbestimmung und Umstandsangabe. Sie können aus Adjektiven, Adverbien, Präpositionen mit Substantiv oder Wortgruppen in den Fällen Genitiv und Akkusativ bestehen.

Online Übungsaufgaben gibt es hier

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.