Akazienbaum pflanzen im Garten – so wächst er!

Ein Akazienbaum sieht wunderschön aus, wenn er gerade erblüht. Durch seine gelben Akazienblüten wirkt der Baum sehr elegant und passt hervorragend als Zierde in jeden Garten. Einen Akazienbaum im Garten zu pflanzen ist schnell getan und jedes Jahr dürfen Sie sich daran aufs Neue erfreuen. Der meist immergrüne Akazienbaum sticht mit jeder spatel- oder schildförmigen Blüte aus Ihrem Garten hervor.

Wenn Sie Ihren Akazienbaum in einem Gartencenter ausgesucht haben, wählen Sie in Ihrem Garten

1. einen halbschattigen geeigneten Platz aus, in dem der Akazienbaum in einem großen Terrakottatopf zwar viel Sonne erhalten sollte, jedoch nicht austrocknet.

2. Achten Sie sehr darauf, dass der Akazienbaum stets eine gleichbleibende Temperatur zwischen mindestens 5 bis 10 Grad Celsius benötigt. Decken Sie ihn ab, solange er wächst, falls die Temperatur unterschritten werden sollte. Ansonsten geht er durch die Kälte kaputt.

3. Bis der Akazienbaum zur Einpflanzung in Ihrer Gartenerde seine Widerstandsfähigkeit unter Beweis gestellt hat und mindestens 1 m hoch ist, pflegen Sie ihn weiterhin gut in einem Terrakottatopf. In kalkarmer und torfreicher Pflanzenerde fühlen Akazien sich wohl.

Selbst wenn Sie bloß einen „Minigarten“ besitzen, ist ein kleines halbschattiges Plätzchen mit wenigen Quadratmeter ausreichend. Einpflanzung in Ihrem Garten:

1. Heben Sie ein Loch aus
2. Holen Sie den Akazienbaum aus dem Terrakottatopf heraus
3. Lassen Sie ihn vorsichtig ein.
4. Mit der restlichen Gartenerde aus dem Erdloch ebnen Sie den Boden
5. Fertig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here