Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 bietet eine Menge taktischer Vielfalt durch unterschiedliche Einheiten und Fahrzeugtypen. Oft unterschätzt werden dabei die Commando-Einheiten, die jedem der drei Reiche zur Verfügung stehen. Sie können schwimmen, sind an Land relativ flott und zerstören Gebäude und Fahrzeuge mit nur einem einzigen Schuss. Sie erfordern zwar einiges an Kontrolle, richtig eingesetzt können sie jedoch spielend leicht das Blatt auf dem Schlachtfeld wenden. Wir erklären euch, was ihr zu beachten habt.

Ihr könnt jeweils nur eine einzige Commando-Einheit besitzen. Stirbt sie, so könnt ihr sie in der Kaserne neu ausbilden. Setzt sie gerade im Multiplayer mit Bedacht ein. In Massenschlachten sind sie recht verloren und werden nur unnötig sterben. Benutzt sie lieber für Überraschungsangriffe aus dem Hinterhalt, etwa auf gegnerische Superwaffen oder auf Kraftwerke, um die Verteidigung vor einem Angriff lahm zu legen. Hier noch einmal die einzelnen Commandos in der Übersicht:

Natasha – Sowjets

  • zerstört einzelne Fahrzeuge und Gebäude aus der Ferne
  • zerstört einzelne Infanterie
  • zerstört mit dem Scharfschützengewehr hintereinander stehende Infanterie
  • ist besonders an Land sehr effektiv

Yuriko – Reich der Aufgehenden Sonne

  • zerstört Gebäude aus der Ferne
  • zerstört gezielt Flugzeuge
  • zerstört mit ihrer Spezialfähigkeit ganze Infanteriegruppen
  • ist besonders im Wasser sehr effektiv

Tanya – Alliierte

  • zerstört ganze Gruppen gegnerischer Infanterie
  • zerstört Schiffe
  • zerstört Gruppen von Panzern (muss dafür nahe heran)
  • ist sowohl am Land, im Wasser und in gegnerischen Basen effektiv

Versucht im Spiel immer die einzelnen Vor- und Nachteile eurer Commandos im Hinterkopf zu behalten, um sie möglichst effektiv und gewinnbringend einzusetzen.


Weitere interessante Artikel:  Orcs Must Die 2 Tipps – Schädel richtig sammeln

Weitere Artikel:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here