Anime Musik: Top 5 der berühmtesten Anime Songs

Anime Musik

Ob „Cha-La Head-Cha-La“ oder Gold Rogers berühmte letzte Worte im „One Piece“-Opening: Anime-Songs sind dafür bekannt, Emotionen zu wecken und den Zuschauer in die oft skurrilen, liebenswerten und spannenden Welten eintauchen zu lassen. Wir stellen die fünf berühmtesten Anime-Songs vor.

5. „Hello, World!“ – Kekkai Sensen

Hello, World! ist der Intro-Song des Animes Kekkai Sensen. Die melodischen Gesänge stimmen den Zuseher auf die mysteriöse Welt ein, in der sich die Hauptfigur Leonardo Watch zurechtfinden muss. Im Original dauert das Stück knapp fünf Minuten, im Anime dagegen nur einige Sekunden. Dennoch ist Hello, World! Die perfekte Einstimmung für einen ganz besonderen Anime, der auf dem gleichnamigen Manga basiert.

4. „Du wirst unbesiegbar sein!“ – Dragonball Z

Das zweite Intro zur deutschen Version von Dragonball Z hat im Gegensatz zum ersten Opening auch lyrisch eine deutsche Adaption erhalten. Von den epischen ersten Klängen bis hin zu den Up-tempo-Sequenzen danach, gibt es kaum einen runderen Anime-Song. Du wirst unbesiegbar sein! stimmt den Zuschauer perfekt auf die Abenteuer der Z-Kämpfer ein und ist auch ganz ohne Anime ein tolles Lied zum nebenbei hören. Ähnlich mitreißend ist nur das Opening zur Nachfolge-Serie Dragonball GT: „Sorae (Flieg dorthin wo wir die Sterne finden)“.

3. „Die Legende“ – One Piece

Ebenfalls ein Anime-Opening, hat es Die Legende vor allem aufgrund der ersten Sekunden zu großer Berühmtheit gebracht. Darin spricht Gold Roger die berüchtigten Worte, nach denen alle Protagonisten der Serie handeln. Anschließend, wie für Animes typisch, geht der Song nach vorne und macht Lust auf das, was folgt: Spannende Abenteuer und epische Schlachten an der Seite von Ruffy und seiner Strohhutbande. Auch die nachfolgenden Openings transportieren den Abenteuergeist der Serie, reichen aber nicht ganz an das Original heran.

2. „Toki wo Kizamu Uta“ – Clannad After Story

Das Intro von Clannad After Story rührt jeden Zuschauer zu Tränen. Tolle Streicher und die mitreißende Komposition von Jun Maeda, die in Zusammenarbeit mit Annant-Garde Eyes entstanden ist, machen Toki wo Kizamu Uta bzw. Torch zu einem echten Klassiker.
Clannad After Story ist die direkte Fortsetzung zu Clannad und behandelt Themen wie das Erwachsenwerden und die Veränderungen, die damit einhergehen. Das Opening unterstreicht diese Aspekte auf einzigartige Weise.

1. „Colors“ – Code Geass

Der legendäre Anime Code Geass hat einen der berühmtesten Anime-Songs. Die wunderschönen Melodien auf dem Piano und die Engelsstimme der Sängerin machen das Intro zu einem All-Time-Classic am Anime-Himmel. Colors stellt den Beginn von Antagonist Lelouchs Weg zu Macht und Rebellion dar – und mit diesem Hintergrundwissen ist der bekannte Song gleich noch viel schöner.

Daneben gibt es noch viele weitere berühmte Anime-Songs, die es vielleicht nicht in Deutschland, dafür im Herkunftsland des Anime Japan zu großer Bekanntheit gebracht haben. Dazu zählt zum Beispiel „Kuusoou Mesorogiwi“ – das Opening des Animes Mirai Nikki. Das kraftvolle Intro transportiert perfekt die Stimmung des Animes und macht Lust auf mehr. Ebenso mitreißend: „My Dearest“, das den Anime Guilty Crown eröffnet und natürlich das Opening zu Pokémon, das es in seinen unterschiedlichen Variationen um den ganzen Globus geschafft hat.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here