Arbeitsproduktivität in BWL leicht erklärt + Beispiel

Die Arbeitsproduktivität hat als Einsatzfaktor die Arbeitsleistung stehen. Die Maßeinheit kann dabei variieren.

Arbeitsproduktivitätsformel

Output : Arbeitseinsatz = Arbeitsproduktivität

Beispiele zur Berechnung der Arbeitsproduktivität

Man gehe davon aus, dass ein Arbeiter pro Tag (8 Arbeitsstunden) 40 Spielzeuge herstellt.

Die Arbeitsproduktivität berechnet sich so: 40 / 8 = 5 Stück pro Stunde.

Vorheriger ArtikelProduktivität in BWL leicht erklärt + Beispiel
Nächster ArtikelMaschinenproduktivität in BWL leicht erklärt + Beispiel

Autor(in) des Artikels:

mm

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.

Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here