Arthur Miller – Biografie & Inhaltsangaben

Arthur MillerArthur Miller wurde am 17. Oktober 1915 in New York geboren. Seine Eltern waren jüdische Einwanderer aus Österreich. Obwohl Arthurs Vater ein wohlhabender Textilfabrikant war, trieb die Wirtschaftsdepression am Ende der 20er Jahre die Familie in die Insolvenz und sie mussten in das ärmliche Brooklyn umsiedeln. In seine Heimat New York sollte Miller erst viel später zurückkehren.

Arthur Miller absolvierte im Jahr 1933 seinen High-School-Abschluss und studierte anschließend Journalismus an der Universität in Michigan. Während seines Studiums begann Miller verschiedene Dramen und Texte zu schreiben.Sein erstes Stück „Honirs of Dawn“ wurde im Jahr 1936 aufgeführt. Fast gleichzeitig gewann er den „Avery Hopwood Award“ für sein Drama „No Villain“. Nach seinen ersten Erfolgen als Schriftsteller wechselte Arthur Miller sein Hauptfach und begann sich auf das Fach Anglistik zu konzentrieren, um schließlich im Jahr 1938 in seine Heimatstadt New York zurückzukehren.

Seinen Lebensunterhalt verdiente der junge Künstler und Studierte zu einem großen Teil durch schriftstellerische Arbeiten, es war jedoch nötig, dass er nebenbei noch allerlei andere Arbeiten ausführte, um sich sein Leben in New York wirklich leisten zu können. Er lernte schließlich Mary Grace kennen, die er im Jahr 1940 zu seiner Frau nahm und hatte mit ihr zwei gemeinsame Kinder. Glücklich waren sie wohl nicht gemeinsam und so wurde die Ehe im Jahr 1956 geschieden. Mille heiratete die Schauspielerin Marilyn Monro. Für sie schrieb er das Drehbuch für das bekannte Stück “ Misfits“.

Schließlich ließ er sich auch von Marilyn Monroe scheiden und heiratete die österreichische Fotografin Inge Morath. Doch diese starb im Jahre 2002 und hinterließ Miller zwei gemeinsame Kinder. Arthur Miller arbeitete weiterhin. Als Schriftsteller und Autor. Für seine Arbeit war er in dee Bevölkerung sehr anerkannt. Zusätzlich zu seinen literarischen Werken war Arthur Miller politisch sehr aktiv. Er nutzte seine Werke und literarische Arbeiten, um seiner politischen Einstellung Ausdruck zu verleihen und so galten seine Werke oft dem Infragestellen des „American Way oft Life“. Für seine Werke erhielt Arthur Miller viele Preise und Auszeichnungen. Unter anderem der heißbegehrte Publizer-Preis wurde ihm verliehen. Diesen bekam er für sein Drama „Death of a Salesman“, welches im Jahr 1949 uraufgeführt wurde.

Das Stück war eines seiner größten Erfolge und ist bis heute auf den Spielplänen moderner Theater zu finden. Die größten Bühnenerfolge von Arthur Miller waren das Drama “All my sons“ aus dem Jahr 1947, für das er den New York Drama Critics’ Circle Award verliehen bekam, das Werk “Death of a Salesman“ aus dem Jahr 1950. 1949 erhielt Arthur Miller den Pulitzer-Preis in der Kategorie Drama.Insgesamt war Arthur Miller in allen literarischen Gattungen beheimatet, doch obwohl er so erfolgreich war sein Leben geprägt von wirtschaftlicher Not und finanzieller Armut.

Er schrieb Hörbücher, Dramen, Theaterstücke und viel mehr und bekam viele Preise verliehen. Erwar ein bekannter Antifaschist und kreierte im Zusammenhang mit der Kommunistenhetze in den Jahren um 1950 das Werk “The Crcible“, was zu deutsch “Die Hexenverbrennung bedeutete und in dem er den seiner Meinung nach stattfindenden Massenwahn beleuchtete, unter dem auch er zu leiden hatte. Da derVerantwortliche dafür zu dieser Zeit McCarty war, wird diese Zeit seines Wirkens auch als Mc Carthy-Ära bezeichnet. Arthur Miller wurde schließlich zum Delegierten der Demokraten gewählt. Dabei setzte er sich besonders gegen die damals übliche Unterdrückung von Künstlern ein.

Er reiste schließlich auch nach China und inszenierte in Peking das Stück “Death of a Salesman“. Dieses wurde ab 1983 aufgeführt. Zu seinem 80. Geburtstags wurde er in mit einem Festakt in London geehrt.Ihm wurde der “Prinz-von-Asturien-Preis“ sowie der “Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft“ zugesprochen. Arthur Miller starb schließlich im Alter von 89 Jahre alt nach einer langen Krankheit.

Inhaltsangaben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.