Attribut & adverbiale Bestimmung – Unterschiede

Die adverbiale Bestimmung wird auch Adverbial genannt. In der deutschen Sprache ist es die Umstandsbestimmung oder Umstandsangabe. Es ist ein grammatikalischer Begriff der Satzglieder benennt, die weder ein Subjekt, Objekt oder Prädikat sind. Adverbiale können mittels beliebiger Formklassen von verschiedenen Ausdrücken dargestellt werden:

Es können Substantive oder Nominalphrasen, Adjektive, Adverbien, Präpositionalphrasen oder auch ganze Nebensätze sein. Bestimmung der Adverbielle als einheitliche eigene Klasse erfolgt in Folge dessen meist über die vorhandenen Bedeutungstypen, welche sie markieren können. Diese Bedeutungstypen teilt man hauptsächlich in folgende Typen:

Satzadverbiale,welche die Gültigkeit einer Aussage verändern oder die Bewertung der gemachten Aussage ausdrücken und die Situationsadverbiale, die Eigenschaften einer dargestellten Situation anpassen wie „Ort, Zeit, Art und Weise“ oder die Kausalbeziehungen und Ähnliches. Viele Adverbialtypen können mit Hilfe von speziellen Fragewörtern festgestellt werden.

Adverbial und Attribut

Wenn ein Adverbial als Satzglied definiert wurde, sind die Vorkommen von gleichartigen Einheiten in den Satzgliedern, Attribute zu den einzelnen Substantiven, streng betrachtet keine Adverbiale:
a. Er geht in der Stadt spazieren. (in der Stadt ist ein Adverbial, das vom Verb abhängig ist)
b. ein Spaziergang in der Stadt (in der Stadt ist hier ein Attribut, das vom Substantiv abhängt)
Um die Verwandtschaft zwischen den beiden Verwendungsarten zu verdeutlichen, wurde der Kompromiss gefundenen, den Punkt b. als „adverbielles Attribut“ zu betrachten.

Attribut

Das Attribut wird deutsch Beifügung genannt und steht für Ausdrücke, welche in einem Satzglied zugesetzt werden.
Das Attribut hat allerdings meist einen genauen Sinn und benennt die syntaktische Kombination des Ausdrucks mit Hilfe eines Substantivs. Das Adjektiv bildet oft ein Attribut. Attribute können mit allen Arten von Bezugswörtern für verschiedene Konstruktionen dienen. Allein Begleiter eines Verbs sind nie als Attribute zu betrachten, Attribute sind nie Adverbien höchstens adverbielle Attribute.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here