„Ausgezeichneter Erfolg“ in Österreich in der Schule

Ein interessantes Thema ist die Beurteilung in der Schule, auch in der Österreichischen Schule. Deshalb ist es gut zu wissen ab wann man einen „Guten“ bzw. einen „ausgezeichneten Erfolg“ im Zeugnis in Österreich attestiert hat.
Hier ist die Antwort:
a. Einen „Erfolg“ bekommt man, wenn keine 5en und 4en im Zeugnis vorkommen und es darf keine Betragensnote oder nur eine „1“ enthalten.
b. Einen „ausgezeichneten Erfolg“ hat jeder mit einem Durchschnitt der Noten bis zu „1,5“.
c. Ab einem Durchschnitt bis zur Note 2,0 ist er „gut“. Das gilt auch, bei einen 3er Durchschnitt
.
Bsp. Nr. 1: Mit den folgenden 8 Noten des Zeugnisses: 3-2-2-1-1-1-1-1 hat man einen „ausgezeichneten Erfolg“.
Bsp. Nr. 2: Mit den folgenden 8 Noten im Zeugnis: 4-2-1-1-1-1-1-1 hat man keinen „Erfolg“.
Bsp. Nr. 3: Mit den folgenden 8 Noten im Zeugnis: 3-2-2-2-1-1-1-1 hast man wiederum einen „guten Erfolg“.
Diese Einteilung gilt in der Schule sowie der Matura auf alle Fälle in Österreich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here