Auto komplett lackieren – mit welchen Kosten kann man rechnen?

Auto komplett lackieren

Ob zur Auffrischung des Korrosionsschutzes oder weil der neu erworbene Gebrauchte nicht die gewünschte Farbe hat: Für eine komplette Autolackierung gibt es viele Gründe. Die Kosten hängen unter anderem davon ab, welcher Lack verwendet wird und wie groß die zu lackierende Fläche ist.

Auto komplett lackieren: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Ein glänzender Lack bringt das Auto zum Strahlen, die Komplett-Lackierung ist aber nicht ganz günstig. Wie hoch die Kosten ausfallen und welche Unterschiede es je nach Lackierung gibt, erfahren Sie hier.
Wie viel eine Komplett-Lackierung kostet, hängt zunächst davon ab, welches Aufbereitungsverfahren zum Einsatz kommt. Ein kleiner Kratzer kann für 100 bis 200 Euro behoben werden. Handelt es sich um eine Komplett-Lackierung, belaufen sich die Kosten auf mehrere hundert bis tausend Euro.

Soll das Fahrzeug lediglich in den Ursprungszustand zurückversetzt werden, wie es beispielsweise nach einer Graffiti-Verschmutzung notwendig ist, liegen die Kosten bei 250 bis zu 750 Euro.
Bei größeren Schäden am Lack steigen die Kosten. Es gilt, zunächst die alten Lackschichten abzutragen und danach die neuen Lackschichten aufzubringen. Das ist deutlich aufwendiger und kostspieliger. Fahrzeughalter müssen je nach Modell und Aufwand mit Kosten zwischen 1.500 und 8.000 Euro rechnen.

Auto in einer andere Farbe lackieren

Soll das Auto lediglich in einer anderen Farbe lackiert werden, ohne dass ein Schaden vorliegt, belaufen sich die Kosten auf mehrere hundert Euro. Ohne Sonderwünsche ist die Lackierung relativ schnell erledigt und nicht besonders aufwendig.
Soll alter Lack auf Hochglanz gebracht werden, ist nicht unbedingt eine Komplett-Lackierung vonnöten. Meist reicht eine einfache Aufbereitung aus. Dabei wird der alte Lack lediglich erneuert, wodurch sich die Kosten und der Aufwand reduzieren.

Das Auto selbst lackieren: So teuer ist es

Die günstige Alternative ist es, das Auto selbst zu lackieren. Dafür wird jedoch spezielles Werkzeug, ausreichend Platz und die nötige Fachkenntnis benötigt. Wer diese nicht besitzt, sucht zwecks Lackierung besser die örtliche Werkstatt auf.
Wenn das Auto komplett lackiert werden soll, kann dies mehrere hundert bis tausend Euro kosten. Die Höhe der Rechnung hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt auch vom individuellen Abrechnungssystem der Werkstatt. Ein Kostenvoranschlag gibt einen groben Überblick und verhindert böse Überraschungen.

Mittelklassewagen komplett lackieren: Kosten

Die Kosten für eine Komplett-Lackierung eines normalen Mittelklassewagens können bei 1.000 bis 2.000 Euro liegen. Zu beachten ist, dass bereits eine Arbeitsstunde des Lackierers zwischen 40 und 80 Euro kostet. Rechnet man noch das Material hinzu, entstehen also schnell relativ hohe Kosten. Dies gilt es bei den Planungen der neuen Lackierung zu bedenken.

Teurer wird die Lackierung, wenn es sich um ein Fahrzeug mit Speziallack handelt. Importierte und luxuriöse Autos sind oft ebenfalls mit einem speziellen Lack ausgestattet, dessen Erneuerung aufwendiger und damit kostspieliger ist.
Die Lackierung eines Mittelklassewagens kann zwischen 2.000 und 5.000 Euro kosten. Je nach Modell können aufgrund spezieller Lackierungen zusätzliche Kosten entstehen.
Soll lediglich die komplette Motorhaube lackiert werden, muss mit Kosten in Höhe von 250 bis 500 Euro gerechnet werden. Weitere Teile erhöhen den Preis entsprechend. Mitunter kann es sinnvoll sein, das Fahrzeug nach und nach zu lackieren. Bei einer Komplett-Lackierung bietet die Fachwerkstatt aufgrund des Auftragsumfangs oftmals jedoch einen Preisnachlass.

Fazit: Die Kosten für eine Komplett-Lackierung

Die Kosten für eine Komplett-Lackierung des Fahrzeugs setzen sich aus Materialkosten und Arbeitsaufwand zusammen. Da eine Lackierung mehrere Stunden bis Tage in Anspruch nehmen kann und einiger Vorbereitung bedarf, sind die Arbeitskosten in der Regel höher als die Materialkosten. Das ändert sich, wenn Effektlack oder andere Extras verwendet werden. Auch eine zweifarbige Lackierung macht das ganze Unterfangen teurer. Deshalb gilt es im Vorfeld schon ein Budget festzulegen und Werkstätten zu vergleichen. Wer selbst zu Atemschutzmaske und Sprühdose greift, kommt am günstigsten weg.

Die Komplett-Lackierung des Autos ist zu teuer? Eine Folierung des Fahrzeugs verursacht geringere Kosten und ist schneller erledigt. Wer sich für die Lackierung entscheidet, muss je Fahrzeug, Werkstatt und Art mehrere tausend Euro einplanen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

1 KOMMENTAR

  1. Ich erwäge mein Auto lackieren zu lassen. Viele Karosserieteile weisen bereits Lackschäden auf, sodass eigentlich auch gleich der ganze Wagen neu lackiert werden könnte. Wie Sie bereits anführen, kann man was die Kosten betrifft sicherlich je nach Wahl der Lackierung und Arbeitsaufwand mit einigen hundert bis tausend Euro rechnen. Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here