Balkendiagramm in Statistik leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einem Balkendiagramm?

Das Balkendiagramm ist eines der am häufigsten verwenden Diagrammarten und dient zur besseren Veranschaulichung von normal- oder ordinalskalierten Merkmalen. Die einzelnen Balken werden horizontal angeordnet und spiegeln durch ihre Länge die absoluten bzw. die relativen Häufigkeiten wider.

Erfolgt die Anordnung nicht horizontal sondern vertikal, wird es nicht als Balken- sondern als Säulendiagramm bezeichnet. Hat dieses ganz dünne Säulen, wird es als Stabdiagramm bezeichnet.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here