Bananenshake ohne Mixer machen – so gehts

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Wer kennt das Problem nicht? Zu Hause liegen viele Bananen rum, die kaum jemand noch essen mag. Diese haben vermutlich schon braune Stellen oder aber sind weich. Die rettende Idee ist ein leckerer Bananenshake. Aber wie kann ich einen Bananenshake zaubern, ohne im Besitz eines Mixers zu sein?

Die Lösung liegt eigentlich auf der Hand. Alles was man neben Bananen sowie Milch braucht ist eine Gabel. Je nach Geschmack kann der Bananenshake natürlich noch individuell verfeinert werden, aber es geht nun erst einmal darum, wie wir die Bananen klein bekommen.

Zunächst einmal müssen die Bananen geschält und in Schüssel gegeben werden. Diese können dann mit der Gabel so lange zerdrückt werden, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht, die man für seinen Bananenshake haben möchte. Anschließend wird das ganze mit Milch aufgetippt und abermals mit der Gabel verquirl.

Spezielle Bananenshakes

Da die Geschmäcker ja unterschiedlich sind, kann bei oben genannten Grundrezept gerne noch etwas Zucker oder aber für den besonderen Geschmack Vanillezucker hinzugegeben werden. Denkbar ist aber auch die Zugabe von Eiswürfeln, damit gerade zu den warmen Jahreszeiten ein gekühltes Getränk genossen werden kann. Ebenso eignet sich die Zugabe von zum Beispiel Vanilleeis für einen ultimativen Shake Genuss. Natürlich kann auch noch verschiedenes Obst dazugegeben werden, was sich leicht mit der Gabel zerdrücken lässt. Natürlich gibt es eine Reihe weiterer Zutaten, die in einen Bananenshake gegeben werden können. Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn erlaubt ist, was schmeckt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.