Be water, my friend – was bedeutet das?

Das Zitat “Be water, my friend” stammt vom legendären Bruce Lee – einer Koryphäe des Kampfsports. Er verstand es seine Kampfkunst mit Philosophie zu verbinden und zu leben. In dem Zitat “Be water, my friend” drückt sich diese Philosophie aus.

Wasser ist flüssig, weich und nachgebend auf der einen Seite. Auf der anderen Seite kann Wasser einen Stein oder einen Felsen an seinen scharfen Kanten abschleifen. Der Stein selbst ist fest und unbeweglich. Was flüssig, sanft und nachgiebig ist, kann all das, was starr und unbeugsam ist, überwinden. Daraus lässt sich eine philosophisch untermauerte Regel herleiten, die in einem Paradox besteht. Was sanft ist, ist stark.

Es ist nicht nur eine feste Form zu wählen. Eine Form, die ausgewählt wird, muss die Fähigkeit besitzen zu wachsen und sich zu verändern – eben wie Wasser. Der Geist versetzt sich in einen zunächst formlosen Zustand, der sich verwandeln und anpassen kann. Wenn der Zustand von Wasser erreicht ist, können Bewegungen fließen aber auch brechen.

Körper und Geist erreichen auf diese Weise eine Einheit, die sich in einem stetigen Fluss befinden. Ein Gegner, der vor Stärke strotzt, lässt sich mit dieser Umsetzung der Philosophie schnell überwältigen. Es geht aber nicht nur darum einen Kampf zu bestehen, sondern eine Ausgeglichenheit zwischen Körper und Geist herzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here