Bedeutung der Betragsstriche in der Mathematik |x-y|

In der Mathematik ist zumindest ab der höheren Stufe immer öfter der so genannte Betragsstrich zu sehen. Genau genommen handelt es sich nicht um nur einen, sondern immer um zwei Striche, die eine Zahl oder eine Variable umschließen. Die Schreibweise lautet daher beispielsweise |-5|
Was aber bedeutet das nun genau?

Die Bedeutung der Striche

Die Striche deuten immer jenen Abstand an, den die genannte Zahl auf dem Zahlenstrahl zur Zahl 0 hat. Um beim oben genannten Beispiel zu bleiben, heißt das also: |-5| = 5.
Denn der Abstand von -5 zur 0, beträgt = 5. Das Ergebnis wäre übrigens identisch, wenn es sich um |5| handeln würde. Auch dann wäre die Lösung = 5. Der Abstand zur 0 beträgt ebenfalls 5.

Daher lässt sich für die Beitragsstriche sagen, dass sie das Vorzeichen ungültig werden lassen, ob Minus oder nicht: Der Abstand zur Null ist auf beiden Seiten gleich.

Auch Beträge können innerhalb der Betragsstriche gerechnet werden. Für sie gelten die gewöhnlichen Regeln der Mathematik, die hier auch keiner Besonderheiten folgen (beispielsweise „Punkt vor Strich“). Lediglich die Antwort kann immer nur die sein, die das Ergebnis zur Null angibt. Beispiel: |-2-2| = |-4| = 4

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here