Bei Firefox den Jugendschutz einstellen. So gehts

Es ist nicht möglich, direkt innerhalb des Firefox Browsers, Veränderung bezüglich des Jugendschutzes vorzunehmen.
Doch mit diesen zwei Add-Ons, erhalten Sie die Möglichkeit, bestimmte Inhalte zu sperren, die nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind.

Mit „CensureBlock“ werden für Kinder ungeeignete Seiten automatisch blockiert.

Das „CensureBlock“ Add-On, sperrt und blockiert automatisch, eine Vielzahl unterschiedlicher Seiten, die entweder pornographisches Material oder andere Inhalte wiedergeben, welche nicht für Jugendliche oder Kinder geeignet sind.
Leider können Sie selbst keine weiteren Seiten mit dem Programm sperren.
Hier erfahren Sie, wie Sie das Programm installieren und nutzen können.

– Gehen Sie auf diesen LINK und wählen Sie dann die Option „zu Firefox hinzufügen“ aus. Der Link sollte idealerweise mit Firefox geöffnet werden.

– Nun öffnet sich das Fenster für „Software-Installationen“.
Sie warten nun etwa drei Sekunden lang und klicken dann auf „Jetzt installieren“.

– Ist „CensureBlock“ erst einmal zu Ihrem Firefox Browser hinzugefügt worden, müssen Sie den Browser erneut starten.
Nach dem Neustart funktioniert das Add-On zu 100% und blockiert unangebrachte Inhalte automatisch.

– Sollten Sie das Add-On deaktivieren wollen, klicken Sie im Browser (Firefox) oben links auf „Firefox“ und dann auf „Add-Ons“.
Nun wählen Sie „Erweiterungen“ und dann „CensureBlock“.
Wenn Sie es gefunden haben, können Sie entweder auf „deaktivieren“ klicken und es abschalten oder aber auf „Entfernen“ um es komplett von Ihrem PC zu entfernen.

– Die Anweisungen gelten für „CensureBlock“ Version 0.45.

„BlockSite“. Ideal um einzelne und spezifische Webseiten zu blockieren.

„BlockSite“ erlaubt es Ihnen Seiten Ihrer Wahl zu sperren und für Kinder unzugänglich zu machen.
Dafür tragen Sie die Seiten, die Ihre Kinder nicht besuchen dürfen, einfach in die „Blacklist“ ein.
Hier erfahren Sie, wie das Ganze funktioniert.

– Als aller erstes müssen Sie das „BlockSite“ Add-On installieren.
Dafür müssen Sie diesen LINK öffnen und die ersten drei Schritte im obigen Bereich wiederholen.

– Nun müssen Sie sich die Liste der Erweiterungen in Ihrem Browser ansehen.
Nehmen Sie bitte den vierten Punkt im obigen Artikel dafür zur Hilfe.
Dort suchen Sie das Add-On „BlackSite“ und klicken dann auf „Einstellungen“.

– Es öffnet sich nun ein Fenster, welches sich „BlockSite Preferences“ nennt, in welches Sie einfach Seiten eintragen können, die gesperrt werden sollen.
Um das zu tun, klicken Sie einfach auf „Add“ und bestätigen Ihre Eingabe(n) dann mit „OK“.

– Um zu verhindern, dass jemand das Add-On ausschaltet, sollten Sie es mit einem Passwort ausstatten.
Dies können Sie tun, indem Sie im Feld, „New Password“ ein Kennwort Ihrer Wahl eingeben und dieses dann durch einen Haken vor dem Feld „Enable Authentication“ und durch Klicken auf den Button „OK“ bestätigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.