Berührungsspannung berechnen: Formel & Beispiel

Die Berührungsspannung bezeichnet die elektrische Spannung, die zwischen leitfähigen Teilen besteht unter der Voraussetzung, dass eine gleichzeitige Berührung eines Menschen oder eines Tieres erfolgt. Eine Berührungsspannung hat Gültigkeit bei einem Stromfluss mit Haut- oder Körperwiderstand. Die leitfähigen Teile, die berührt werden, können verschieden sein. Es können

  • leitfähigeTeile sein, die aktiv sind
  • Körper
  • fremde leitfähige Teile
  • Schutzleiter
  • Erdreich
  • Fußböden

sein.

Die Berechnungen zur elektrischen Spannung sehen folgendermaßen aus:

Zunächst gelten

  • Elektrische Spannung = U, Einheit V = Volt
  • Anzahl elektrische Ladungen = Q, Einheit C = Coulomb
  • Arbeit = W Einheit J = Joule, Ws = Wattsekunde, Wh = Wattstunde, kWh = Kilowattstunde
  • Elektrische Stromstärke = I, Einheit A = Ampere
  • Elektrischer Widerstand = R, Einheit Ω = Ohm
  • Elektrische Leistung = P, Einheit W = Watt

Je nachdem, was gegeben ist, kann durch Umformung der Formeln die elektrische Spannung berechnet werden. Mindestens zwei Größe sind für eine Berechnung notwendig.
Wenn die Größen Arbeit und Anzahl gegeben sind gilt:

Beispiel:
Arbeit (W): 3690 Joule
Anzahl der Ladungen (Q): 15 Coulomb
Gesucht: Spannung U
Berechnung: 3690 : 15 = 246 V
Wenn die Stromstärke und der Widerstand gegeben sind gilt:

Beispiel:
Stromstärke (I): 5 Ampere
Widerstand (R): 67,50 Ohm
Gesucht: Spannung U
Berechnung: 5 · 67,50 = 337,5 Volt
Wenn Leistung und Stromstärke gegeben sind gilt:

Beispiel:
Leistung (P): 3300 Watt
Stromstärke (I): 10 Ampere
Gesucht: Spannung U
Berechnung: 3300 : 10 = 330 Volt
Wenn Leistung und Widerstands gegeben sind gilt:

Beispiel:
Leistung (P): 3300 Watt
Widerstand (R): 5 Ohm
Gesucht: Spannung U
Berechnung: 2300 · 23 = 82.500, Wurzel aus 52900 = 287 Volt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here