Besenreißer; Besenreisser oder Besenreiser – Rechtschreibung & Beispiele

Besenreiser sind kleinste oder kleine, rote Äderchen auf der Haut. Zumeist sind sie an den Beinen vorhanden und zu sehen. Die Form der Besenreiser ist meistens netz- oder fächerartig gezeichnet. Sie werden auch Varizen (Krampfadern) genannt. Das Wort ist eine Verknüpfung von Besen und „Reis“. Damit ist Reisig gemeint im Sinne von Reisigbesen. Die in früherer Zeit gang und gäbe waren. Besenreiser erinnern in ihrer Form an diese Reisigbesen.

Richtig: Besenreiser
Falsch: Besenreißer, Besenreisser

Einige Beispiele:

Besenreiser sind bei Frauen nicht sonderlich beliebt.
Besenreiser lassen sich vom Hautarzt kosmetisch sehr gut entfernen.
Besenreiser sind kleinere Krampfadern an den Beinen.

Vorheriger ArtikelFlachbrettscanner oder Flachbettscanner – Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelGries oder Grieß – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here