Bestimmen der Oxidationszahlen von CuSO4 – Anleitung

Bei der Ermittlung der Oxiationszahlen einer bestimmten chemischen Verbindung ist es notwendig, dass mehrere Rechenschritte durchgeführt werden, aber auch das Grundwissen für die Festlegung der Rechnung vorhanden sind. Wichtig ist, dass bei der Oxidation nur die Verbindung des Schwefelsulfats SO4 betrachtet wird.

1. Sauerstoff besitzt die Oxidationszahl -2.
2. Da es viermal vorhanden ist, entsteht ein Wert von -8
3. Auch bekannt ist, dass Schwefelsufat zweifach negativ ist.
4. Folglich entsteht folgende Gleichung : -8 + x = -2
5. X beschreibt hier bei den Wert des Schwefels.
6. Die Gleichung muss nun nach x umgestellt werden, dass dieser Wert ermittelt werden kann.
7. -2 – (-8) = 6
8. Damit beträgt die Oxidationszahl für Schwefel 6.

So können sich auch alle anderen Oxidationszahlen für Elemente berechnen lassen. Mit unter ist es auch möglich diese im Periodensystem abzulesen. In diesem Fall steht Schwefel in der sechsten Hauptgruppe und trägt auch die Oxidationszahl 6. Dies ist allerdings nicht pauschal auf alle Elemente zu übertragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here