Betriebliche Schulung / Unterweisung – Bericht schreiben – Tipps

Wer in einem Unternehmen arbeitet, kann auch regelmäßig dazu verpflichtet werden, an Schulungen und Unterweisungen teilzunehmen. Vor allem in größeren Konzernen ist dies üblich. Eine betriebliche Schulung ist oft bereits dann nötig, wenn ein neuer Job angetreten wird und sollte dann selbstverständlich auch wahrgenommen werden.

Das ist eine betriebliche Schulung

Ein neuer Arbeitgeber möchte sich seinen neuen Mitarbeitern präsentieren. Diese sollen ab dem ersten Arbeitstag genau wissen, wo was zu finden ist und wie sie sich beispielsweise im Fall eines Brandes verhalten. Die Notausgänge und Sammelplätze müssen vorgestellt werden, auch Verbandskasten und Erste-Hilfe-Kästen sollte jeder kennen. Eine Schulung hat auch immer zum Ziel, Prozesse vorzustellen.

Deshalb sind die Unterweisungen so wichtig

Im Ernstfall geht es um Leben und Tod. Wenn es brennt und ein Alarm erfolgt und viele Menschen den falschen Ausgang nehmen, in den Aufzug steigen und am Ende gar nicht wissen, wo sie hin müssen, kann das im schlimmsten Fall tödlich enden. Deshalb gibt es auch in vielen Unternehmen die so genannten Ersthelfer: Sie weisen ratlose Mitarbeiter ein und kontrollieren das Geschehen im Ernstfall, damit keine Panik entsteht. Damit das nicht passiert, sind Unterweisungen und Schulungen allerdings unverzichtbar. Sie wahrzunehmen dient auch der eigenen Sicherheit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here