Bewerbung für einen Abiturplatz – Tipps

Abitur kann jeder machen? Nun, so einfach ist das gar nicht. Das gilt vielleicht dann, wenn jemand ab der 5. Klasse ein Gymnasium besucht und sich darüber noch keine Gedanken machen musste. Aber wer das Abitur auf dem 2. Bildungsweg nachholen muss, steht oft vor der Frage, wo und wie er einen der begehrten Plätze ergattert und wie eine perfekte Bewerbung aussieht.

Bewerbungsunterlagen der Schule anfordern

Jede Schule, ob privat oder staatlich, hat Anmeldebogen, die ausgefüllt werden müssen. Zuvor müssen diese aber erst einmal angefordert werden. Entweder wird hierfür ein Download in Anspruch genommen und man druckt die Papiere selbst aus oder kann sie im Sekretariat bekommen. Wichtig ist dann, dass diese auch fristgerecht wieder abgegeben werden.

Entweder werden sie persönlich im Briefkasten eingeworfen oder per Post geschickt z.B. per Einschreiben, dann ist sicher gestellt, dass der Brief auch ankam.

Voraussetzungen zur Zulassung

Es ist möglich, dass die Schule für den zweiten Bildungsweg eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung verlangt. Diese muss nachgewiesen werden. Oder aber wenigstens den zuvor erreichten Abschluss, also die mittlere Reife. Im Original sollte nichts verschickt werden, aber beglaubigte Kopien sind üblich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here