Börsengesetz in BWL leicht erklärt + Beispiel

Das deutsche Börsengesetz (BörsG) regelt neben Wertpapier- auch Warenbörsen und ist daher mehr verwaltungsrechtlicher als handelsrechtlicher Natur. Bezüglich dem Börsenhandel ist es ausschließlich für nicht-rechtsfähige, öffentlich-rechtliche Einrichtungen anzuwenden.

Gegenstand des Börsengesetzes

Das Börsengesetz besteht aus den folgenden sechs Abschnitten:

  • 1. Abschnitt: Errichtung und generelle Überwachung von Börsen
  • 2. Abschnitt: Grundlegende Gesichtspunkte bezüglich Börsenhandel und Preisbildung
  • 3. Abschnitt: Transparenz der Börse
  • 4. Abschnitt: Definition von Wertpapieren bzw. deren Emittierung und Publikationsvorschriften
  • 5. Abschnitt: Freiverkehr von Wertpapieren
  • 6. Abschnitt: Sanktionen bei Verstößen gegen Regelungen (Bußgelder bzw. Freiheitsstrafen)

Während sich die ersten drei Abschnitte ausschließlich mit den Börsen an sich beschäftigen, umfassen die folgenden Abschnitte auch den Handel mit einzelnen Wertpapieren.

Wichtigkeit des Börsengesetzes in der Praxis

Grundsätzlich ist die Existenz von Gesetzen stets mit Vor- und Nachteilen behaftet. Zu den positiven Aspekten zählt sicherlich, dass dadurch für Rechtssicherheit gesorgt wird. Einer der Nachteile ist der hohe Verwaltungsaufwand, der mit der Befolgung bürokratischer Richtlinien einhergeht. Die Bedeutung des Börsengesetzes für die Wirtschaft ist unter anderem aus folgenden Gründen gegeben:

  • Manipulationsfreie Preisbildung an den Börsen aufgrund einer neutralen Aufsichtsbehörde
  • Dank Publikationsvorschriften bestehen ausreichende Informationen für potentielle Investoren
  • Erstellung von Wertpapier-Prospekten und Bilanzberichten im Zuge von Börsengängen verursachen Kosten
  • Insidergeschäfte werden durch Kontrolle verhindert bzw. mittels Sanktionen bestraft
  • Vorteile des Börsengesetzes überwiegen, was zu einer institutionellen Effizienz führt

Börsengesetz – Übersicht

 

  • Regelung des Börsenhandels
  • Einrichtung von Börsen wird normiert
  • Regelung von Aktienemissionen und damit verbundener Bedingungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here