Breakdance zu Hause selber lernen – so einfach gehts + Video

Beim Breakdance gehört viel Erfahrung und Talent dazu? Nicht ganz. Wenn es darum geht, den perfekten Move hinzulegen, kann dies auch von zu Hause aus geübt, oder fabriziert werden. Breakdance ist nicht nur eine Tanzart, sondern eine Möglichkeit mehr, sich selbst, oder auch die körperlichen Fähigkeiten besser kennenzulernen. Doch was wird alles benötigt, damit das mit dem Breakdancen sofort anfangen kann?

Zunächst einmal braucht es einen CD-Player. Es kann natürlich auch auf eine andere Form zurückgegriffen werden. Wichtig ist nur, dass die Lieblingsmusik vorhanden ist. Im besten Fall sollte diese Musik einen coolen Rhythmus haben. Fernseher und Stereoanlage können ebenso nicht schaden. Laptop, Internet und vor allem bequeme Klamotten können bei den Übungen nicht schaden. Wenn kein geeigneter Raum vorhanden ist, kann es sich lohnen, den Keller zu verwenden, oder sich einfach Platz zu schaffen. Für Breakdance gibt es immer einen Platz.

Breakdancen geht besonders leicht, wenn alles stimmt. Und so sollte auch an die passenden Turnschuhe gedacht werden. Bei der Hose wird am besten eine Jogginghose verwendet. Diese sind nicht nur lässig, sondern auch bequem. Egal ob nun der Computer, oder der Fernseher für die Musikauswahl herhalten sollen, wichtig ist nur, dass die Musik zu den anschließenden Moves passt. Lieber ein wenig kleiner, oder langsamer anfangen, dafür aber richtig. Auch können Videos auf Youtube, oder anderen Portalen dabei helfen, die Übungen richtig auszuführen. Dort werden dann auch alle Schritte der Reihe nach erklärt. Ideal ist es, wenn sich Interessenten mal bei Tutorials 1-10, oder Breakdance Instructions umsehen.

Weitere Artikel:

Weitere interessante Artikel:  Videos runterladen - Tipps

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here