Briefkurs in BWL leicht erklärt + Beispiel

Der Briefkurs einer Aktie ist jener Preis, den der Inhaber im Zuge eines Verkaufs gerade noch bereit ist zu akzeptieren. Dazu veröffentlicht der Marktteilnehmer den von ihm gewünschten Verkaufspreis und senkt ihn sukzessive ab, bis ein Abnehmer gefunden wird. Der finale Kurs wird schließlich als Briefkurs, im Englischen als Ask, bezeichnet.

Der Geldkurs oder Bid ist das Gegenteil des Briefkurses und beschreibt den von einem Käufer maximal bezahlten Einkaufspreis. Der Wert bzw. die Marktmöglichkeiten einer Aktie werden vom sogenannten Mittelkurs widergespiegelt, der sich zwischen Brief- und Geldkurs befindet. Wenn keine Umsätze zum Briefkurs zustanden gekommen sind, wird dies in den Tageszeiten durch ein „B“ neben dem Briefkurs verdeutlicht.

Briefkurs – Übersicht

 

  • Niedrigster Aktienkurs, bei dem die Bereitschaft zum Verkauf besteht
  • Englischer Begriff: Ask
  • Gegenteil: Geldkurs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here