brut, trocken oder halbtrocken – was ist der Unterschied bei Sekt?

Sekt kann man in drei Varianten kaufen, der Eine liebt seinen Sekt brut, der Andere trocken und wieder ein Anderer schwört auf halbtrockenen Sekt. Welche Sektsorte für Sie in Frage kommt müssen Sie ausprobieren. Der Sekt, welcher brut oder extrabrut ist, ist daran zu erkennen das er einen sehr geringen Zuckergehalt enthält. Ein trockener Sekt oder auch extra trockener Sekt enthält dagegen eine Menge Zucker.

Ein halbtrockener Sekt ist ebenfalls mit Zucker versehen, auch hier ist der Anteil weder zu süß noch hat dieser keinen Zuckergehalt, einfach mal ausprobieren welche Geschmacksrichtung Ihnen am ehesten zusagt. Die Bedeutung von brut und trocken wurde ganz genau geregelt. Je nach Angabe auf dem Etikett darf nur ein bestimmter Zuckergehalt in Gramm angegeben werden und verwendet werden, damit dieser Wein mit brut oder trocken bezeichnet werden darf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here