Bücher als PDF Datei kostenlos downloaden – Top 3 Seiten

Bücher im PDF Format erfreuen sich immer größter Beliebtheit. Die sogenannten EBooks sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Vorteil gegenüber herkömmlicher Bücher ist natürlich, dass die EBooks immer greifbar auf den mobilen Geräten sind.
Viele Menschen haben sich einen EBook Reader gekauft. Auf den Smartphones und Handys ist es aber auch mit verschiedenen Apps möglich Bücher im PDF Format zu lesen.

Neben vielen kostenpflichtigen Anbietern gibt es aber auch Anbieter, welche EBooks kostenlos anbieten. Oftmals sind diese nur im epub Format vorhanden. Jedoch ist es mit Hilfe eines Konvertierungsprogramms möglich, diese in ein PDF Format umzuwandeln.

Zu den Top 3 gehören:

– Project Gutenberg
– Freiszene
– Bookboon

Project Gutenberg

Hier erhält man eine große Auswahl an EBooks Mehr als 30.000 EBooks werden hier kostenlos zur Verfügung gestellt. Dabei umfasst diese Sammlung viele verschiedene Themen. Project Gutenberg veröffentlicht vor allem EBooks, bei denen das Copyright nicht mehr gültig ist.

Freiszene

Bei Freiszene werden Bücher und Geschichten kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf der Startseite erscheinen direkt die neuesten Downloads und die am besten bewerteten Bücher. Auch eine spezielle Suche ist bereits auf der Startseite möglich.
Natürlich ist die Seite von Freiszene viel mit Werbung gefüllt, jedoch ist der Download der Bücher sehr einfach gestaltet und man kann sein gewünschtes Buch direkt im PDF Format lesen.

Bookboon

Bookboon bietet Fachliteratur im PDF Format an. Dabei hat man sich die Mühe gemacht diese in drei große Kategorien zu unterteilen. So kann man in Büchern für das Studium oder die Arbeit stöbern oder in den aktuellen Reiseführern den nächsten Urlaub planen.
Damit man die kostenlosen Bücher herunterladen kann, muss man sich mit der E-Mail-Adresse anmelden.

Eine weitere sehr interessante Möglichkeit ist die PDF Suchmaschine www.pdfgeni.com. Mit dieser Maschine kann man sich zu jedem Thema verschiedene PDF Dateien anzeigen lassen. Neben vielen EBooks finden sich auch Vorträge für die Schule oder Uni.

Auch Google bietet seinen Kunden eine Möglichkeit Bücher zu lesen.
Google ist ein ständiger Begleiter im Alltag. Dabei kann Google vieles mehr, als Fragen beantworten oder Dinge finden. Bei Google Books hat man die Möglichkeit Bücher zu lesen. Die kostenlosen EBooks sind jedoch ein wenig schwierig zu finden. Google bietet bei seinen EBooks die Möglichkeit in ein paar Seiten zu lesen. Dies kann man aber umgehen. In den Einstellungen bei der erweiterten Buchsuche muss man lediglich ein Häkchen setzen bei „nur vollständige Ansicht“. Für das Lesen von Google Büchern benötigt man immer eine Internetverbindung, da ein herunterladen der Bücher nicht möglich ist.

Viele kostenpflichtige EBook Anbieter haben immer wieder kostenlose Bücher zu Verfügung. Oftmals sind dies Klassiker oder nützliche Bücher für den Alltag. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Vorheriger ArtikelWasserschaden am Buch beheben – Tipps
Nächster ArtikelWas ist ein „Buffer Underrun„ beim Brennen? – Aufklärung

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here