Bücher in ReWe leicht erklärt + Beispiel, Definition

Zu den im Handelsgesetzbuch (HGB) aufgeführten Handelsbüchern, gehören alle Geschäftsbücher, die der ordnungsgemäßen Buchführung dienen. In ihrem Ursprung waren dies das Grundbuch (auch Journal genannt), welches alle Geschäftsfälle und die damit verbundenen Buchungen chronologisch auflistete und das Hauptbuch, das die systematische Aufstellung der einzelnen T-Konten enthielt. Im Laufe der Zeit gesellten sich Kassenbücher, Wareneingangsbücher, Warenausgangsbücher und ähnliches dazu.

In der heutigen digitalen Welt wird die ordnungsgemäße Buchführung hauptsächlich per EDV durchgeführt, somit ersetzen digitale Speichermedien die Bücher. Sogar die dazugehörigen Belege dürfen elektronisch gespeichert werden. Wichtig ist nur die Sicherstellung, dass die gespeicherten Belege mit den Original-Unterlagen übereinstimmen.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here