Bügelbild zu Hause selber machen – so gehts + Video

Bügelbilder sind toll. Nicht nur Kinder haben viel Freude an diesen Mustern, Farben, als auch Motiven, sondern auch Erwachsene. Wenn dann ein bestimmte Look gewünscht wird, muss nicht viel dafür gemacht werden, damit das mit dem Bügelbild auch klappt.

Es werden nur ein paar Dinge benötigt und dann kann es gleich losgehen. Das Transferpapier gehört zu den wichtigstem Materialien und natürlich das Bügeleisen. Das Motiv kommt von einer Vektorgrafik, während Software, Computer, als auch eine gute Internetverbindung nicht schaden können. Bügelmusterstifte, als auch Stoffmalstifte können ebenso nützlich werden. Zu guter Letzt der Untergrund, das Shirt, oder T-Shirt. Es können natürlich auch andere Textilien verwendet werden. Wichtig ist nur, dass der Untergrund möglichst gerade ist.

Die oben genannten Vektorgrafiken können zahlreich im Internet heruntergeladen und dann ausgedruckt werden. Diese sollten allerdings gut ausgewählt werden, weil dies dann das Muster, oder auch Logo ausmacht, was schließlich auf dem Shirt oder anderen Stücken landet. Besonders beliebt sind Motive aus der Natur.

Vor allem Tierfreunde werden mit diesen Grafiken viele Motive finden, welche sich für Bügelbilder eignen. Wichtig ist nur, dass beim Drucken der Motive eben das oben genannte Transferpapier verwendet wird. Denn nur dann ist es später möglich, das Motiv, oder die Vektor-Grafik aufbügeln zu können. Beim Bügeln selbst muss nicht lange gewartet werden. Einfach kurz drüber gehen und dann das Motiv, oder Papier abziehen. Schon ist das Motiv auf dem Shirt. So leicht geht das mit dem Bügelbilder machen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.