Burgverließ oder Burgverlies – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Burgverlies beschreibt ein „Verlies“ oder einen Raum, der sich meist unterhalb einer Burg befand. Dort wurden Menschen als Strafmaßnahme eingesperrt. Ein Burgverlies wurde oft auch als „Kerker“ bezeichnet. Ein Burgverlies war oft nur ein dunkler Raum und hatte selten Einfall von Tageslicht.

  • Richtig: Burgverlies
  • Falsch: Burgverließ

Beispiele:

  • Er steckte jahrelang im Burgverlies.
  • Das Burgverlies befindet sich unter der Erde.
  • Jede Burg besitzt ein Burgverlies.
  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here