Business to Business (B2B) in VWL leicht erklärt + Beispiel

Definition: Business to Business (B2B)

Beim Business to Business, abgekürzt B2B, handelt es sich um einen Vertrieb bei dem der Kunde selbst Unternehmer ist. Diese Form des Verkaufes ist von Business to Consumer, dessen Abkürzung B2C lautet, abzugrenzen. Hier gelten grundsätzlich andere Regeln, daher ist einiges zu beachten.

Einfache Beispiele für B2B:

Die Tischlerei Mayer kauft eine neue Hobelmaschine.
Der selbstständige Versicherungsberater Müller kauft ein Auto.
Ein Kosmetikstudio ruft einen Elektriker, um ein abgebranntes Kabel zu tauschen.

An diesen Beispielen ist zu erkennen, dass in fast allen Bereichen der Wirtschaft B2B vorkommt. Dabei sind manche Branchen häufiger im B2B als im B2C Markt anzutreffen. Große Maschinen werden eher von Unternehmen angeschafft als von Privatpersonen.

Besonderheiten des B2B Marktes

Die Unterscheidung dieser beiden Klassen ist eine der grundlegendsten Klassifizierungen in der Betriebswirtschaftslehre. Selbst die Gesetze sind in beiden Märkten unterschiedlich, denn die Gesetze des B2B sind im HGB, dem Handelsgesetzbuch, geregelt.

Für Unternehmen gibt es, vor allem im Bereich des Marketings und des Vertriebes die Unterschiede beider Märkte zu beachten.

Am häufigsten informieren sich Unternehmen über größere Anschaffungen auf Messen. Diese stellen noch die wichtigste Variante der Werbung im B2B Markt dar. Zunehmend dienen Netzwerkveranstaltungen diesem Zweck. Telefonmarketing ist eine direkte Form, die seit Jahrzehnten zum Einsatz kommt.

Die B2B Kunden sind gut über ihre Anschaffungen informiert. Dies gilt speziell bei einem Konzern mit einer eigenen Abteilung für den Einkauf oder, wenn es sich um teure Güter handelt. Unternehmen wünschen oft eine intensive Beratung. Auch die Forderung einer individuellen Anpassung, wie sie im Maschinenbau vorkommt, ist nicht selten anzutreffen. Das Wissen um das Produkt seitens des B2B-Kunden bezieht sich sowohl auf die Qualität als auch auf den Preis.

Zusammenfassung: Business to Business

  • Business to Business (B2B) bezeichnet einen Verkaufsakt, bei dem der Kunde Unternehmer ist.
  • Die Gesetze sind im HGB definiert.
  • Große Unterschiede zum Business to Consumer bestehen vor allem im Bereich der Werbung und des Vertriebs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here