BWL

Du sitzt bereits einige Stunden an einer Hausarbeit und weißt nicht weiter?  Dann sind die Tipps von Uni 24 vielleicht die richtigen Tipps.  Die Informationen, die du auf der Webseite lesen wirst, sind praktisch wie beispielsweise einfache Tipps, wie die weltweiten Transaktionen auf verschiedene Konten am besten umzusetzen sind und wie beispielsweise der Aufbau der Kapitalwertmethode.

Uni 24 hat auf jeden Fall die richtigen Antworten

In übersichtlichen Themenabschnitten werden die Theorien und Kniffe der Betriebswirtschaftslehre zum lesen bereit gestellt und mit praktischen Informationen einfach dargelegt. Studenten und Schüler finden auf der Webseite die praxisnahen Informationen der Hochschulen - aktuell und relevant. Braucht ihr für ein bestimmtes Themengebiet neue Informationen, könnt ihr Uni 24 auch direkt anschreiben. Das Team von Uni 24 wird die richtigen Antworten innerhalb weniger Stunden auf der Webseite veröffentlichen. In der Rubrik BWL werden die wichtigen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre beschrieben und nützliche Tipps beispielsweise auch für die eigene Buchhaltung gegeben. Ihr findet in dieser Kategorie momentan Themen rund um die eigene Steuernummer, die Handelsregisternummer, die Gewinnermittlung, die Portfolioanalyse und dem Produktlebenszyklus.

Wie ist BWL zu verstehen?

BWL steht für Betriebswirtschaftslehre und ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Eine der wichtigen ökonomischen Theorien dieser Methode und Grundkonzept der Betriebswirtschaftslehre ist die Verknappung der Güter. Die Betriebsökonomie richtet den Blick von den einzelnen Betrieben auf die Märkte und die weltweiten Ereignisse. Die Problemstellungen der Betriebswirtschaft sollen am besten dar legen, was produziert werden soll, wenn ich nur bestimmte Ziele, Ressourcen und Märkte zur Auswahl habe Welche Märkte sind für Weine aus Südfrankreich besser geeignet als für die Weine aus dem Saarland? Diese wissenschaftliche Lehre nutzt Methoden, damit die internationale Märkte besser zu verstehen sind, Produktionsmethoden richtig funktionieren und die eigenen unternehmerischen Ideen am erfolgreichsten sind.

Uni-24.de Logo

Was sind Printmedien? – Erklärung & Beispiel

Knapp und verständlich definiert Zu Printmedien gehören alle Druckerzeugnisse, die einen kommerziellen oder journalistischen Zweck haben. Mit Blick auf das Marketing haben eigene Printmedien und...
Uni-24.de Logo

Was ist der Primäre Sektor? – Erklärung & Beispiel

Knapp und verständlich definiert Die Tätigkeit eines Unternehmens wird durch den primären Sektor klassifiziert. Der primäre Sektor liefert die Rohstoffe, dadurch steht er am Anfang...
Uni-24.de Logo

Was sind Packstoffe? – Erklärung & Beispiel

Definition Packstoffe Unter Packstoff versteht man einen Werkstoff, woraus Packmittel oder Packhilfsmittel hergestellt sind. Dazu gehören Karton, Pappe, Kunststoff, Papier, Holz, Glas, Metall, Textil, Pflanzenfasern...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Outplacement? – Erklärung & Beispiel

Definition Outplacement Outplacement bedeutet so viel wie Außenvermittlung oder berufliche Neuorientierung und ist ein Angebot von Unternehmen, die sich von langjährigen oder besonders qualifizierten Mitarbeitern...
Uni-24.de Logo

Was ist die Optimale Nutzungsdauer? – Erklärung & Beispiel

Definition Optimale Nutzungsdauer Die optimale Nutzungsdauer oder auch wirtschaftliche Nutzungsdauer ist der Nutzungszeitraum von Betriebsmitteln wie Anlagen oder Fahrzeuge zur optimalen Erfüllung der Unternehmensziele. Die...
Uni-24.de Logo

Was ist Operations Research? – Erklärung & Beispiel

Definition Operations Research Unter Operations Research versteht man Operationsforschung, abgekürzt OR, die auch als Unternehmensforschung, Optimierungsrechnung oder mathematische Planungsrechnung bezeichnet wird, versteht man, den Einsatz...
Uni-24.de Logo

Was sind Nutzungsrechte? – Erklärung & Beispiel

Definition Nutzungsrechte Das Nutzungsrecht stellt das Recht dar, Rechte und Sachen zu nutzen. Sind andere von der Nutzung ausgeschlossen, handelt es sich um ein absolutes...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Nutzenmaximierung? – Erklärung & Beispiel

Definition Nutzenmaximierung Das Wort besteht aus der Zusammensetzung der Begriffe "Nutzen" und "Maximierung". Zunächst allgemein formuliert, handelt es sich um das Prinzip von Entscheidungsprozessen, wonach...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Nullsummenspiel? – Erklärung & Beispiel

Definition Nullsummenspiel Das Nullsummenspiel ist eine Strategie, in der Profit des einen zum Verlust beim Gegner führt. Gesamtverlust und Gesamtgewinn heben sich gegenseitig auf. Die...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Notar? – Erklärung & Beispiel

Definition Notar Zur versorgenden Rechtspflege sind den Notaren als unabhängige Träger des öffentlichen Amtes besondere hoheitliche Befugnisse übertragen. Der Notar errichtet Urkunden, die vor Gerichten...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Nominalzins? – Erklärung & Beispiel

Definition Nominalzins Der Nominalzins gibt die Höhe einer Darlehensverzinsung an. Er ist der Zins zum Nennwert ohne Neben- oder Finanzierungskosten. Ein anderer Begriff für Nominalzins...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Nischenmarkt? – Erklärung & Beispiel

Definition Nischenmarkt Der Nischenmarkt ist ein Marktsegment des Gesamtmarktes. Er entsteht dadurch, dass vorhandene Produkte die Kundschaft nicht voll befriedigen. Die Produkte entsprechen nicht im...
Uni-24.de Logo

Was ist der Nikkei Index? – Erklärung & Beispiel

Definition Nikkei Index Der Nikkei Index ist der japanische Leitindex der bedeutendsten Aktien Asiens. Derzeit basiert der Kurs auf 225 an der Tokioter Börse gehandelten...
Uni-24.de Logo

Was sind Nicht monetäre Anreize? – Erklärung & Beispiel

Definition nicht monetärer Anreize Die rein materiellen Leistungsanreize steigern Studien zur Folge nicht auf Dauer den Leistungswillen der Mitarbeiter. Man ist in Unternehmen immer mehr...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Binäre Option? – Erklärung & Beispiel

Die Binäre Option, welche auch die digitale Option genannt wird, ist der Finanzderivate und dem Termingeschäft untergeordnet. Diese digitale Option hängt von bestimmten Ereignissen...
Uni-24.de Logo

Was ist der Big-Mac-Index? – Erklärung

Der Big-Mac-Index ist eine Untersuchung, welche von The Economist durchgeführt wurde und die Kaufkraft verschiedenster Währungen im Bezug auf den Big-Mac von Mc Donald´s...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Bid Ask Spread? – Erklärung & Beispiel

Mit Bid Aks Spread bezeichnet man die Spanne zwischen den Geldkurs (BID)und dem Briefkurs (ASK) im Wertpapierhandel. Der BID Kurs ergibt sich hieraus aus...
Uni-24.de Logo

Was sind Betriebssteuern? – Erklärung & Beispiel

Kommt ein Unternehmen seinem Geschäftszweck nach, so entstehen Betriebssteuern. Hier wird in der Regel der Gewinn besteuert, wobei die Rechtsform eines Unternehmens für die...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Betriebsprüfung? – Erklärung & Beispiel

Die Betriebsprüfung wird von Finanzbeamten durchgeführt. Jedoch wird diese Betriebsprüfung nicht in den Räumen des Finanzamtes durchgeführt, sondern direkt im Unternehmen. Eine Betriebsprüfung wird...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Bestandsminderung? – Erklärung & Beispiel

Die Bestandsminderung steht im Gegensatz zu der Bestandsmehrung. Bestandsminderung ist kurz gesagt der Rückgang des Bestandes in einer festgelegten Abrechnungsperiode. Eine Minderung tritt für...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Beschaffungslogistik? – Erklärung & Beispiel

Ein Bindeglied zwischen der Absatz- und Produktionslogistik sowie ein Subsystem der Logistik, dies beschreibt die Beschaffungslogistik mit nur wenigen Worten ziemlich genau. Es ist...
Uni-24.de Logo

Was ist ein unvollkommener Markt? – Erklärung & Beispiel

Der Markt an sich ist unvollkommen, da es sich bei einem vollkommenen Markt, dem sozusagen idealen Markt, um eine fiktive Annahme handelt. Bei dem...
Uni-24.de Logo

Was ist Unterliquidität? – Erklärung & Beispiel

Eine Unterliquidität ist in keinem Fall mehr als einer Zahlungsunfähigkeit gleich zu setzen, sondern bedeutet lediglich, dass ein Unternehmen kurzfristige Verbindlichkeiten, auf Grund der...
Uni-24.de Logo

Unsichtbare Hand des Marktes in VWL leicht erklärt + Beispiel

Der Begriff der unsichtbaren Hand des Marktes wurde von dem Ökonomen Adam Smith erfunden, welches diesen erstmals in seinem Werk "Der Wohlstand der Nationen"...
Uni-24.de Logo

Was ist Unlauterer Wettbewerb? – Erklärung & Beispiel

Im Wettbewerb auf dem Markt gibt es sogenannte "gute Sitten", die von den Unternehmen eingehalten werden sollten, was im Klartext bedeutet, dass die Unternehmen...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Universalbank? – Erklärung & Beispiel

Gegenüber einer Spezialbank, beschränkt sich eine Universalbank nicht nur auf bestimmte und einzelne Finanzprodukte, sondern deckt für seine Kunden zahlreiche und unterschiedliche Finanzprodukte ab,...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Unelastische Nachfrage? – Erklärung & Beispielrechnung

Normal herrscht auf dem Markt die Regel, dass die Nachfrage den Preis bestimmt und sich die Unternehmen so dem Verbraucher anpassen. Eine Außnahme von...
Uni-24.de Logo

Was ist Undifferenziertes Marketing? – Erklärung & Beispiel

Wie bereits das Wort vermuten lässt, werden bei dem undifferenzierten Marketing die Teilbereiche des Marktes nicht in ihren Unterschieden betrachtet, sondern der Gesamtmarkt zielgruppenunspezifisch...
Uni-24.de Logo

Was ist Underlying? – Erklärung & Beispiel

Auf dem Kursmarkt gibt es immer bestimmte Entwicklungen, welche von bestimmten Werten abhängig sind und sich an Hand deren entwickeln. Dabei ist Underlying der...
Uni-24.de Logo

Was sind Umweltzertifikate? – Erklärung & Beispiel

Unternehmen, welche in der Produktion tätig sind, oder auch andere Unternehmen, stoßen in einer bestimmten Menge Schadstoffe aus, welche dann in die Luft gelangen...
Uni-24.de Logo

Umverteilung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Um zu verhindern, dass es nur einige reiche Menschen auf der Welt gibt und der Rest der Menschen arm ist, ist es eine sehr...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Umtauschrecht? – Erklärung & Beispiel

In dem Begriff des Umtauschrechtes sind sowohl das Umtauschrecht, welches gesetzlich geregelt ist, sowie auch freiwillige Umtauschleistungen enthalten. Das Umtauschrecht, welches gesetzlich geregelt ist,...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Umschuldung? – Erklärung & Beispiel

Wer einen Kredit aufnimmt, der muss diesen auch durch monatliche Raten, samt den Zinsen, welche für die Tilgung dieses Kredites anfallen, abbezahlen und somit...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Umschlagslager? – Erklärung & Beispiel

Waren, welche für den Moment nicht benötigt werden, aber zu einem späteren Zeitpunkt greifbar sein müssen, werden in der Regel in einem Lager gelagert...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Umlageverfahren? – Erklärung & Beispiel

Das Umlageverfahren ist in der Regel nichts anderes, als das System, mit welchem die Sozialversicherunssystme finanziert werden und dieses deshalb auch von den Sozialversicherungen...
Uni-24.de Logo

Was ist eine UID-Nummer? – Erklärung & Beispiel

Das Bundeszentralamt für Steuern erteilt jedem einzelnen Unternehmen, welches in der europäischen Union tätig ist, eine eindeutige Kennzeichnung, welche auch als Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bekannt ist....
Uni-24.de Logo

Eigenkapitalgeber in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist ein Eigenkapitelgeber? - Schnell und kurz erklärt Sämtliche juristische sowie natürlichen Personen, welche Anteile an einer Firma besitzen, werden Eigenkapitalgeber genannt. Diese sogenannten...
Uni-24.de Logo

Eigenhandel in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was kann man unter Eigenhandel verstehen? - Kurz und einfach erläutert Auf Grund des sogenannten Eigenhandels gelingt es den Kreditinstituten gute Erlöse einzuholen bzw. den...
Uni-24.de Logo

Eigenbelege in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was sind Eigenbelege? - Kurz und einfach erklärt Alle Geschäftsvorgänge müssen mit einer Rechnung bzw. einer Quittung belegt werden, damit diese als sogenannte Betriebsausgabe geltend...
Uni-24.de Logo

EFTA Länder in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was sind die EFTA Länder? - Kurz und einfach erklärt Liechtenstein, Island, die Schweiz sowie Norwegen gehören zu den sogenannten EFTA Ländern (Länder der europ....
Uni-24.de Logo

Effektivzins in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist ein Effektivzins? - Kurz und kinderleicht erklärt Im Effektivzins eines Darlehens ist nicht nur der nominale Zins enthalten, sondern auch alle sonstigen Gebühren...
Uni-24.de Logo

Effektivverzinsung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist eine Effektivverzinsung – Kurz und einfach erklärt: In der sogenannten Effektivverzinsung hinsichtlich Darlehen sowie weiterer Anlagen werden sämtliche Erträge sowie Kosten bei der...
Uni-24.de Logo

Effektiver Zinssatz in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist ein effektiver Zinssatz? – Kurz und kinderleicht erklärt Der effektive Zinssatz zeigt die Höhe der Darlehenskosten an. Dieserhalb sind in dem effektiven Zinssatz...
Uni-24.de Logo

Duopol in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist ein Duopol - kurz und einfach erklärt: Der sogenannte Duopol ist eine bestimmte Form von Markt, bei dem lediglich zwei Anbieter, aber eine...
Uni-24.de Logo

Dow Jones Index in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist der Dow Jones Index - Kurz und einfach erklärt Der älteste sowie berühmteste Aktienindex der Welt ist der sogenannte Dow Jones Industrial Average....
Uni-24.de Logo

Dokumentenmanagementsystem in VWL leicht erklärt + Beispiel

Mit Hilfe des sogenannten Dokumentenmanagementsystems werden viele elektronische Dokumente von den Betrieben sowie Behörden verwaltet. Bei diesen Dokumenten kann es sich zum Beispiel um...
Uni-24.de Logo

Dokumentenmanagement in VWL leicht erklärt + Beispiel

Beim sogenannten Dokumentenmanagement erfolgt die Verwaltung von elektronischen Schriftstücken über eine spezielle Datenbank. Im deutschen Sprachgebrauch ist auch die Verwaltung der Schriftstücke inbegriffen, welche...
Uni-24.de Logo

Dividendenfonds in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was sind Dividendenfonds? - Kurz und einfach erklärt In den sogenannten Dividendenfonds können nur die Betriebe aufgenommen werden, welche zuvor immer über eine stabile Bilanzaufstellung...
Uni-24.de Logo

Dividendenausschüttung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist eine Dividendenausschüttung? – Kurz und leicht erklärt Als sogenannte Dividendenausschüttung wird die Auszahlung von Erlösen beschrieben, welche von einer AG an die Aktienbesitzer...
Uni-24.de Logo

Distributionslager in VWL leicht erklärt + Beispiel

Das sogenannte Distributionslager ist sozusagen ein Verkaufslager, welches in einiger Entfernung zum Standort des Betriebs liegt. Diese Stützpunkte sind für die Sicherstellung einer schnelle...
Uni-24.de Logo

Distribution in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist Distribution – kurz und kinderleicht erklärt Unter der sogenannten Distribution kann man sozusagen die Ausgestaltung der Veräußerung von Waren verstehen. Betriebe haben zwei...
Uni-24.de Logo

Dispositionsrahmen in VWL leicht erklärt + Beispiel

Der Dispo-Rahmen kurz kinderleicht erklärt Hinsichtlich des Rahmens des Dispokredits hat der Kontoinhaber die Chance, ein kurzzeitiges Darlehen bis zu einer gewissen Höhe aufzunehmen. Dieses...
Uni-24.de Logo

Dispositionskredit in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist ein Dispositionskredit - Nachstehend eine kurze und knappe Erklärung Der Dispositionskredit und was man genau hierunter verstehen kann: Ein sogenannter Dispositionskredit ist ein variables...
Uni-24.de Logo

Grenzsteuer in VWL leicht erklärt + Beispiel

Mit dem Grenzsteuersatz, auch als marginaler Steuersatz bezeichnet, wird angegeben, welcher Prozentsatz eines zusätzlich verdienten Euros an Steuern abgegeben werden muss. In der BRD...
Uni-24.de Logo

Grenzerlös in VWL leicht erklärt + Beispiel

Würde durch den Verkauf zusätzlicher Mengeneinheiten ein zusätzlicher Erlös erzielt, spricht man vom Grenzerlös. Er ist davon abhängig, wie die Nachfrage verläuft und ist...
Uni-24.de Logo

Goldstandard in VWL leicht erklärt + Beispiel

Goldstandard ist ein Währungssystem, dass vor langer Zeit Bedeutung hatte. In der Vergangenheit wurde die Währungseinheit definiert, indem man ihr einen bestimmte Menge Feingold...
Uni-24.de Logo

Goldminenaktien in VWL leicht erklärt + Beispiel

Mittlerweile suchen viele nach stabilen Wertanlagen und legen immer mehr in Gold an. Soll das Kapital allerdings nicht direkt in Goldbarren oder - Münzen...
Uni-24.de Logo

Globalisierung in VWL leicht erklärt + Beispiel

Als Globalisierung wird seit den 60er Jahren die Schaffung von Weltmärkten bezeichnet, die durch zunehmende Einbindung von nationalen Märkten und Wirtschaftssystemen geschieht. Zur Globalisierung...
Uni-24.de Logo

Global Player in VWL leicht erklärt + Beispiel

Konzerne, die weltweit agieren und Standorte in mehreren Ländern haben, bezeichnet man als Global Player. Sie sind Teilnehmer des internationalen Wettbewerbs und besitzen eine...
Uni-24.de Logo

Gleitzeit in VWL leicht erklärt + Beispiel

Gleitzeit ist eine Form der Arbeitszeitregelung, die flexible Arbeitszeiten erlaubt. Der Arbeitnehmer hat ein Zeitfenster und kann darum den Zeitrahmen selbst bestimmen, in dem...

Beliebte Artikel aus dieser Kategorie