Uni-24.de Logo

Was ist ein Rechnungsausgangsbuch? – Aufklärung

Wenn man ein Gewerbe hat, dann muss man alles, was man an Ausgaben hat sehr gut protokollieren und auch aufschreiben. Belege müssen sortiert werden...
Uni-24.de Logo

Was bedeutet vorsteuerabzugsberechtigt? – Erklärung

Beim Bezug von Waren & Dienstleistungen zahlen Unternehmer sowie Privatpersonen Umsatzsteuer. Unternehmer können diese Posten im Rahmen des Abzuges der Vorsteuer vom zuständigen Finanzamt...
Uni-24.de Logo

Gewerbesteuerzerlegung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Begriff Gewerbesteuerzerlegung? Das Gewerbesteuergesetz schreibt vor, dass ein Unternehmen an die jeweilige Gemeinde in der es ansässig ist, Gewerbesteuer zahlen...
Uni-24.de Logo

Gewerbebetrag im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Gewerbebetrag? Als Gewerbebetrag bezeichnet man die Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer. Dieser wird aber nicht als eigenständige Kennzahl ermittelt, sondern von anderen...
Uni-24.de Logo

Gewerbesteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter der Gewerbesteuer? Als Gewerbesteuer (GewSt.) bezeichnet man eine reale Ertragssteuer, welche Gewerbebetriebe an die jeweilige Gemeinde abführen müssen. Sie wurde in...
Uni-24.de Logo

Zusammenveranlagung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einer Zusammenveranlagung? Der § 26 EStG ermöglicht es Ehegatten, welche beide uneingeschränkt einkommenssteuerpflichtig sind und gemeinsam leben, zwischen einer Einzelveranlagung (§...
Uni-24.de Logo

Grundfreibetrag im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Grundfreibetrag? Der Grundfreibetrag oder Einkommenssteuer-Grundfreibetrag gewährleistet in Deutschland seit 1996, dass ein Einkommen welches nur für das Existenzminimum reicht, nicht...
Uni-24.de Logo

Einkommensteuersatz / Einkommensteuertarif leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter den Begriffen Einkommensteuersatz und Einkommensteuertarif? Generell gibt es in Deutschland mehrere unterschiedliche Einkommensteuersätze, welche von der Höhe des zu versteuernden Einkommens...
Uni-24.de Logo

Einnahmenüberschussrechnung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Begriff „Einnahmenüberschussrechnung“? Die Einnahmenüberschussrechnung wird auch als 4-3-Rechnung oder Einnahmen-Ausgaben-Rechnung bezeichnet und ist in § 4 Abs. 3 EStG geregelt....
Uni-24.de Logo

Teilwert im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einem Teilwert? Als Teilwert bezeichnet man im steuerrechtlichen Sinne einen Bewertungsmaßstab für Wirtschaftsgüter des Betriebsvermögens. Der Teilwert entspricht in der Regel...
Uni-24.de Logo

Betriebsausgaben im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man im steuerrechtlichen Sinne unter Betriebsausgaben? Betriebsausgaben sind im Steuerrecht in § 4 Abs. 4 EStG als Aufwendungen definiert, welche durch den Betrieb...
Uni-24.de Logo

Steuerbilanz im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einer Steuerbilanz? Als Steuerbilanz (StB) oder steuerlichen Jahresabschluss bezeichnet man eine Aufstellung über das gesamte Betriebsvermögen unter Beachtung von zahlreichen steuerlichen...
Uni-24.de Logo

Sonderbetriebsvermögen im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Sonderbetriebsvermögen? Das so genannte Sonderbetriebsvermögen kommt bei Personengesellschaften wie z.B.: einer OHG vor. Bei solchen Personengesellschaften kann das Sonderbetriebsvermögen neben...
Uni-24.de Logo

Betriebsvermögen im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Betriebsvermögen? Das Betriebsvermögen setzt sich nach deutschem Steuerrecht aus dem gesamten Wert aller aktiven Vermögensgegenstände eines Unternehmens, abzüglich des gesamten...
Uni-24.de Logo

Betriebsvermögensvergleich im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einem Betriebsvermögensvergleich? Der Betriebsvermögensvergleich (BVV) oder Bestandsvergleich zählt zu den steuerrechtlichen Gewinnermittlungsformen und wird in § 4 Abs. 1 EStG geregelt....
Uni-24.de Logo

Gewinnermittlung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter der Gewinnermittlung? Unter der Gewinnermittlung versteht man wie der Name schon sagt, sämtliche Möglichkeiten, welche zur Ermittlung des Gewinns angewendet werden...
Uni-24.de Logo

Außergewöhnliche Belastungen im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was genau versteht man unter außergewöhnlichen Belastungen? Unter außergewöhnlichen Belastungen versteht man außergewöhnliche, zwangsläufige und größere Aufwendungen als sie der durchschnittliche Steuerpflichtige der gleichen Einkommensklasse...
Uni-24.de Logo

Sonderausgaben im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Begriff „Sonderausgaben“? Unter den Sonderausgaben versteht man Belastungen, welche zwar den privaten Bereich des Steuerpflichtigen betreffen und somit weder Betriebsausgaben...
Uni-24.de Logo

Verlustabzug nach § 10d EStG leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einem Verlustabzug nach § 10d EStG? Unter dem Verlustabzug versteht man zusammengefasst alle Möglichkeiten, welche sich bieten um negative Einkünfte bei...
Uni-24.de Logo

Zuflussprinzip im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Zuflussprinzip? Unter dem so genannten Zuflussprinzip oder Zufluss-Abfluss-Prinzip versteht man einen Grundsatz des Einkommenssteuerrechts. Nach diesem Prinzip gilt gemäß §...
Uni-24.de Logo

Werbungskosten im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter Werbungskosten? Unter Werbungskosten versteht man gemäß § 9 Abs. 1 EStG jegliche Art von Aufwendungen, welche in Verbindung mit einer nichtselbstständigen...
Uni-24.de Logo

Sonstige Einkünfte im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter sonstigen Einkünften? Sonstige Einkünfte sind in § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7, in Verbindung mit § 22 EStG genau...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus Vermietung & Verpachtung leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter Einkünften aus Vermietung und Verpachtung? So genannte Vermietungseinkünfte, also die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sind in § 2 Abs. 1...
Uni-24.de Logo

Teileinkünfteverfahren im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einem Teileinkünfteverfahren? Das so genannte Teileinkünfteverfahren wurde als Alternative zur Besteuerung von Kapitalerträgen gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 1 (Dividenden)...
Uni-24.de Logo

Abgeltungssteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Begriff „Abgeltungssteuer“? Als Abgeltungssteuer bezeichnet man eine so genannte Quellensteuer (d.h. diese Steuer wird direkt an der Quelle einbehalten, wie...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus Kapitalvermögen im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter Einkünften aus Kapitalvermögen? Als Einkünfte aus Kapitalvermögen (Kapitaleinkünfte) bezeichnet man gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 5 und § 20 EStG...
Uni-24.de Logo

Lohnsteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter der Lohnsteuer? Als Lohnsteuer bezeichnet man keine eigenständige Steuer, sondern eine Form der Einkommenssteuer. Sie zählt zu den Quellensteuern und wird...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was sind Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit? Als Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit bezeichnet man abgesehen von Kapitaleinkünften, die in Deutschland am häufigsten vorkommende Einkommensart. Gemäß §...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus selbstständiger Arbeit im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter Einkünften aus selbstständiger Arbeit? Unter Einkünften aus selbstständiger Arbeit oder kurz "EasA" versteht man die Einkünfte von freiberuflich tätigen Personen, welche...
Uni-24.de Logo

Betriebsaufspaltung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was genau versteht man unter einer so genannten Betriebsaufspaltung? Eine so genannte Betriebsaufspaltung ist im steuerrechtlichen Sinn dann gegeben, wenn ein Unternehmen in ein Besitzunternehmen...
Uni-24.de Logo

Mitunternehmerschaft im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter einer Mitunternehmerschaft? Eine Mitunternehmerschaft ist ein Begriff aus dem Steuerrecht und bezeichnet einen Zusammenschluss von mehreren Personen, den so genannten Mitunternehmern,...
Uni-24.de Logo

Freigrenze im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Die Steuerfreigrenze regelt den Höchstbetrag, bis zu dem keine Steuern geleistet werden müssen. Wenn dieser Höchstbetrag auch nur minimal überschritten wird, müssen auf den...
Uni-24.de Logo

Freibetrag im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Die steuerliche Bemessungsgrundlage wird durch Steuerfreibeträge gemindert. Freibetrag Beispiel Bei natürlichen Personen und bei Personengesellschaften mindert der Gewerbesteuerfreibetrag (§ 11 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1...
Uni-24.de Logo

Vorsteuerberechtigung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Bereits am Anfang entscheidet sich ob ein Unternehmer aus einer Rechnung die Vorsteuer ziehen darf oder nicht. Er darf die Vorsteuer ziehen, wenn er...
Uni-24.de Logo

Reverse-Charge-Verfahren im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Üblicherweise ist der liefernde Unternehmer der Steuerschuldner, der in seiner Rechnung die Umsatzsteuer mit aufführen muss um diese dann an das Finanzamt zu zahlen. In...
Uni-24.de Logo

Differenzbesteuerung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Laut § 25a UStG gilt die Differenzbesteuerung als besonderes umsatzsteuerliches Verfahren, das ausgelegt ist für Gebrauchtwarenhändler. Dazu zählen beispielsweise Antiquitätenhändler, Gebrauchtwarenhändler oder Betreiber von...
Uni-24.de Logo

Dauerfristverlängerung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Normalerweise ist ein Unternehmer dazu angehalten seine Umsatzsteuervoranmeldung, bis spätestens 10 Tage nach Ablauf des Voranmeldezeitraums, an das Finanzamt abzugeben. Beispielsweise wäre der 10....
Uni-24.de Logo

Sollversteuerung vs. Istversteuerung – Unterschiede leicht erklärt

In der Regel berechnet sich die Umsatzsteuer nach vereinbarten entgelten. Darunter versteht man nach § 16 Abs. 1 Satz 1 UStG die Sollversteuerung. Sie...
Uni-24.de Logo

Umsatzsteuer Option im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Einige Unternehmer (dazu zählen Kleinunternehmer § 19 UStG) und einige Umsätze (wie die Vermietung von Immobilien § 4 Nr. 12a UStG) müssen keine Umsatzsteuer...
Uni-24.de Logo

Kleinunternehmerregelung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Die in § 19 UStG festgelegte Kleinunternehmerregelung ist für viele Kleinunternehmer, besonders in der Anfangsphase, eine Erleichterung. Denn, wenn die Umsätze im vorherigen Jahr...
Uni-24.de Logo

Unternehmer und Unternehmen nach § 2 UStG leicht erklärt + Beispiel

In § 2 UStG werden die Begrifflichkeiten Unternehmen und Unternehmer für den Bereich Umsatzsteuer geregelt. Als Unternehmer gilt laut § 2 Abs. 1 Satz 1...
Uni-24.de Logo

Innergemeinschaftliche Lieferung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Unter innergemeinschaftlichen Lieferungen (innerhalb der EU § 6a UStG) versteht man Lieferungen, die von der Umsatzsteuer befreit werden, sofern sie die Voraussetzungen dafür erfüllen...
Uni-24.de Logo

Ausfuhrlieferung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Für sogenannte Drittländer (zu denen China, die Schweiz, USA und alle Länder, die nicht zur EU gehören) gilt, dass Ausfuhrlieferungen dorthin (§ 6 UStG)...
Uni-24.de Logo

Steuerbefreiung im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Es gibt bestimmte steuerbare Umsätze, die von der Umsatzsteuer befreit werden. Diese sind in § 4 UStG aufgeführt und viele davon sind alltägliche Dinge,...
Uni-24.de Logo

Geschäftsveräußerung im Ganzen leicht erklärt + Beispiel

Von einer Geschäftsveräußerung im Ganzen (§ 1 Abs. 1a Satz 1 UStG) wird dann gesprochen, wenn keine Umsatzsteuer auf die Geschäftsveräußerung an einen anderen...
Uni-24.de Logo

Innergemeinschaftlicher Erwerb im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Nach § 1 Abs. 1 Nr. 5 UStG zählt der innergemeinschaftliche Erwerb im Inland zu den steuerbaren Umsätzen. Genaue Voraussetzungen für diesen innergemeinschaftlichen Erwerb...
Uni-24.de Logo

Einfuhrumsatzsteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Der Einfuhrumsatzsteuer unterliegen Waren, die aus einem Drittlandsgebiet (wie der USA, Brasilien oder der Schweiz) bezogen werden (§ 1 Abs. 1 Nr. 4 UStG)....
Uni-24.de Logo

Steuerbare Umsätze im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Bei den steuerbaren Umsätzen handelt es sich um Umsätze, die der Umsatzsteuer unterliegen, selbst wenn sie eventuell laut § 4 UStG als steuerfrei gelten. Laut...
Uni-24.de Logo

Umsatzsteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Bei der Umsatzsteuer (USt), beziehungsweise der Mehrwertsteuer (MwSt), handelt es sich in Deutschland um eine sogenannte Endverbrauchersteuer. Das bedeutet, dass der Endverbraucher, der eine...
Uni-24.de Logo

Solidaritätszuschlag im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Bei dem Solidaritätszuschlag (SolZ) handelt es sich nicht um eine eigene Ertragssteuer, er wird mit 5,5% (§ 4 SolZG) auf die Körperschaftssteuer (§2 Nr.3...
Uni-24.de Logo

Verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) leicht erklärt + Beispiel

Verdeckte Gewinnausschüttungen können nach § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG das Einkommen einer Kapitalgesellschaft nicht senken. Gut zu wissen: Normalerweise ist das Geschäftsführergehalt...
Uni-24.de Logo

Verdeckte Einlage im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Um von einer verdeckten Einlage zu sprechen, müssen laut R 40 KStR vier Voraussetzungen erfüllt werden. Diese sind: …Es muss einen Gesellschafter geben oder eine...
Uni-24.de Logo

Steuerliches Einlagenkonto im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Laut § 27 Abs. 1 Satz 1 KStG sind unbeschränkt steuerpflichtige Kapitalgesellschaften dazu verpflichtet, ihre Einlagen, die nicht in das gezeichnete Kapital einfließen, am...
Uni-24.de Logo

Organschaft im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Was unter einer körperschaftsteuerlichen Organschaft zu verstehen und wie sie geregelt ist, steht in den §§ 14-19 des KStG. Um die Vorteile dieser darzulegen...
Uni-24.de Logo

Nicht abziehbare Aufwendungen im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Nicht abziehbare Aufwendungen bei Körperschaften und Kapitalgesellschaften werden in § 10 KStG aufgelistet. Hierbei handelt es sich um Aufwendungen, die einerseits zu einer Minderung...
Uni-24.de Logo

Bemessungsgrundlage der Körperschaftssteuer leicht erklärt + Beispiel

Die Bemessungsgrundlage der Körperschaftssteuer wird in mehreren Schritten berechnet (§ 7 Abs. 1 KStG) Beispiel für Ermittlung des zu versteuernden Einkommens in einer Kapitalgesellschaft Eine Aktiengesellschaft...
Uni-24.de Logo

Körperschaftssteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Die Körperschaftssteuer, ist eine Ertragssteuer, die von Kapitalgesellschaften wie der KgaA, der AG, der Europäischen Aktiengesellschaft oder der GmbH gezahlt werden muss, wenn die...
Uni-24.de Logo

Grundsteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Laut dem Grundsteuergesetz in § 2 GrStG, ist die Grundsteuer ein inländischer Grundbesitz. Dazu zählen: …Land und Forstwirtschaftliche Betriebe( Grundsteuer A, wie "agrarisch") …Gebäude und Grundstücke (Grundsteuer...
Uni-24.de Logo

Grunderwerbssteuer im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Laut dem Grunderwerbssteuergesetz § 1 Abs. 1 GrEStG, zählen zu der Grunderwerbssteuer diverse Rechtsvorgänge, die sich mit dem Erwerb von Immobilien beschäftigen. Dabei variiert der...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus Gewerbebetrieb leicht erklärt + Beispiel

Grundlegende Informationen zu Einkünften aus Gewerbebetrieben § 15 EStG definiert Einkünfte aus Gewerbebetrieb als eine der 7 Einkunftsarten. § 15 Abs. 2 EStG nennt die...
Uni-24.de Logo

Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft leicht erklärt + Beispiel

Grundlegende Informationen zu Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 13 EStG (kurz:...
Uni-24.de Logo

Die 7 Einkunftsarten im Steuerrecht leicht erklärt + Beispiel

Nach § 2 Abs. 1 EStG unterliegen der Einkommenssteuer die folgenden 7 Einkaufsarten. Sie werden in weiteren §§ erläutert. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft...
Uni-24.de Logo

Zu versteuerndes Einkommen leicht erklärt + Beispiel

Welches Einkommen gilt es zu versteuern? Das zu versteuernde Einkommen (kurz: zvE) ist nach § 2 Abs. 5 EStG und § 32a Abs. 1 Satz...
Uni-24.de Logo

Doppelbesteuerungsabkommen leicht erklärt + Beispiel

Definition des Doppelbesteuerungsabkommens Wenn durch die unterschiedlicher Steuergesetzgebungen unterschiedlicher Länder, wie Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich etc. derselbe Sachverhalt von mindestens zwei Ländern besteuert wird, so...
Uni-24.de Logo

Einkommensteuerpflicht laut Steuergesetz – Erklärung

Wer gilt als Einkommenssteuerpflichtig? Die Einkommensteuerpflicht gliedert sich in die unbeschränkte und die beschränkte Steuerpflicht. Unbeschränkte Steuerpflicht Nach § 1 Abs. 1 EStG sind sämtliche Steuersubjekte. Dabei...
Uni-24.de Logo

Einkommenssteuer leicht erklärt – laut Steuergesetz

Grundlagen der Einkommenssteuer Die Einkommensteuer (ESt) ist von natürlichen Personen, also Menschen, auf Grundlage des EStG auf ihr Einkommen zu zahlen. Dies betrifft auch Einzelunternehmer,...
Uni-24.de Logo

Vorläufige Steuerfestsetzung laut Steuergesetz – Erklärung

Definition der vorläufigen Steuerfestsetzung Die Steuer kann vorläufig festgesetzt werden, wenn nach § 165 Abs. 1 Satz 1 AO ungewiss ist, ob die Voraussetzungen für...
Uni-24.de Logo

Vorbehalt der Nachprüfung laut Steuergesetz – Erklärung

Definition: Vorbehalt der Nachprüfung Steuern, die noch nicht abschließend geprüft sind, können nach § 164 Abs. 1 Satz AO allgemein oder im Einzelfall unter dem...
Uni-24.de Logo

Was ist ein Steuerbescheid laut Steuergesetz? – Erklärung

Grundlagen des Steuerbescheids Die Finanzbehörde setzt mit Hilfe des § 155 Abs. 1 Satz AO die Steuern durch einen Steuerbescheid fest. Dieser ist nach §...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Einspruch laut Steuergesetz? – Erklärung

Grundlagen des Einspruchs § 347 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO definiert den Einspruch als einen Rechtsbehelf gegen Verwaltungsakte (siehe § 118 AO) in...
Uni-24.de Logo

Was ist eine Betriebsstätte laut Steuergesetz? – Erklärung

Grundlagen der Betriebsstätte § 12 AO definiert Betriebsstätten, als „jede feste Geschäftseinrichtung oder Anlage, die der Tätigkeit eines Unternehmens dient, insbesondere die Stätte der Geschäftsleitung,...
Uni-24.de Logo

Abgabenordnung der Steuern leicht erklärt + Beispiel

Grundlagen der Abgabenordnung Die Abgabenordnung (kurz: AO) beinhaltet sämtliche übergeordnete Sachverhalte, die mehrere Steuerarten betreffen, wie das Einspruchsverfahren, das sich sowohl auf den Einkommensteuerbescheid wie...