Was ist eine Epizeuxis? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Epizeuxis kommt aus der Rhetorik und ist ein Stilmittel. Sie steht im Zusammenhang mit Geminatio, Anadiplose und Epanalepse. Bei der Epizeuxis sind die Wiederholungen einzelner Begriffe oder ganzer Wortgruppen gemeint. Die Wiederholung sind mindestens dreimal vorhanden, da es sich sonst um ein Zufall handeln könnte. Um dem Ganzen vorzubeugen, müssen mindestens drei Wiederholungen auftreten.…

Was ist eine Homoioteleuton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Bei dem Homoioteleuton handelt es sich um ein sprachliches Stilmittel, das vor allem in der Lyrik und in Sprichwörtern Verwendung findet. In Anlehnung an seine Verwandten Stilmittel, Binnenreim und Epipher, bezeichnet das Homoioteleuton eine Reimstruktur, die sich durch das Reimen der Endsilben von Wörtern, kurzen Sätzen oder auch Satzteilen auszeichnet. Der Terminus Homoioteleuton nimmt seinen…

Was ist eine Contradictio in adiecto? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter einer Contradictio in adiecto versteht man gemeinhin ein rhetorisches Stilmittel, welches aus dem Lateinischen stammt und mit “Widerspruch in der Beifügung” sinngemäß wiedergegeben werden kann. Die Contradictio in adiecto besteht dabei aus einem Substantiv und einem Adjektiv (der sogenannten „Beifügung“), deren jeweilige Bedeutung sich gegenseitig ausschließt (hier: „Widerspruch“). Von daher kann man auch sagen,…

Was ist eine Epiploke? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Epiploke ist ein rhetorisches Mittel, das in allen Gattungen (Epik, Lyrik, Drama) der Literaturwissenschaft verwendet wird. Hierbei beschreibt es eine sich regelmäßige auftretende Anadiplose. Eine Anadiplose beschreibt einen Satz, der auf ein Wort oder eine Wortfolge beginnt und endet. Dabei wird das Wort im folgenden Satz wiederholt und an den Anfang des Satzes gestellt.…

Was ist eine Epanadiplose? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Epanadiplose bezeichnet eines der vielen Stilmittel für eine Wiederholung, die Verwendung in sämtlichen literarischen Gattungen findet. Sie umschreibt den Sachverhalt, dass sich eine Wortfolge oder ein Wort, das sich am Beginn eines Satzes befindet, auch am Ende vorfinden lässt, ähnlich dem Kyklos. Dabei ist sie nicht nur auf Sätze beschränkt, so kann sie etwa…

Was ist eine Polyptoton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff “Polyptoton” bezeichnet eine literarische Stilfigur, die in allen Gattungsformen der Literatur zu finden ist. Im Kern bezeichnet diese Figur die Tatsache, dass ein Wort in verschiedenen Flexionsformen (Beugungsformen) wiederholt wird. Der Stamm des Wortes bleibt somit erhalten, nur die Endungen werden verändert. In seiner Form ähnelt es daher dem Stilmittel der figura etymologica.…

Was ist eine Symploke? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Symploke kommt aus dem Griechischem συμπλοκή “Geflecht” und kann gemeinhin auch mit dem lateinischen Stilbegriff der Complexio oder auch der Completio gleichgesetzt werden. Die Symploke wird dabei vor allem häufig in der Lyrik verwendet und beschreibt das gleichzeitige Auftreten oder die Verflechtung von Epipher und Anapher. Dabei wird zu Beginn, aber auch am Ende…

Was ist eine Brachylogie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Brachylogie ist eine rhetorische Figur und ist mit den rhetorischen Figuren Ellipse, Syllepse, Apokoinu, Aposiopese und Zeugma verwandt. Die Brachylogie ist dafür da mit einer kleinen Anzahl an Wörtern, eine sehr große Aussagekraft zu erzielen. Das Wort “Brachylogie” kommt von den griechischen Wörtern “brachys” und “logos”. Übersetzt heißen die beiden Wörter “kurz” und “Wort”.…

Was ist eine Kyklos? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter dem Kyklos versteht man ein Stilmittel, dass in verschiedensten Textsorten Anwendung findet. Besonders bekannt ist er in der Lyrik. Sein Grundprinzip besteht in der Wiederholung von Worten oder ganzen Satzgliedern. In der Regel wird der Anfang eines Verses an dessen Ende nochmals wiederholt. Dadurch wird dieser Teil fokussiert und dessen Aussage verstärkt. Der Begriff…

Was ist eine Exclamatio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Dieses Stilmittel stammt aus der Rhetorik. Sie wird Exclamatio oder Exklamation genannt. Es wird nur bei direkten Äußerungen angewendet, Personen müssen nicht anwesend sein, es kann sich auch um einen Ort handeln, bei dem die Exclamatio zum Einsatz kommt. In diesem Stil werden die Charaktere noch mehr gefordert und die Äußerungen werden noch weiter provoziert,…

Was ist eine Captatio benevolentiae? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Captatio benevolentiae ist ein rethorisches Stilmittel, welches man in allen literarischen Gattungen, also in der Dramatik, der Lyrik und der Epik, findet. Dieses Stilmittel wird dann angewendet, wenn der Autor sich mit schmeichelnden Worten an den Empfänger wendet, also denjenigen, an den sich der Text richtet, dem Leser oder Zuschauer. Mit diesen Worten will…

Was ist eine Polysyndeton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Polysyndeton gehört zu den rhetorischen Figuren. Rhetorische Figuren sind Stilmittel, mit denen man eine besondere Wirkung der Sprachaussage erreichen kann. Je nach Stilmittel ist die Wirkung verschieden. Rhetorische Figuren findet man in Gedichten und anderen Literaturformen, aber auch in der Werbung und in Reden. Dann ist die Aufgabe der Stilmittel, den Zuhörer von dem…

Was ist eine Paronomasie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Paronomasie oder Paranomasie ist ein rhetorisches Stilmittel, welches in diversen Gattungen der Literatur verwendet wird. Der Begriff Paronomasie bezeichnet ein Wortspiel, bei dem ähnlich klingende, sowie gleichlautende Wörter zusammengesetzt werden. Diese Worte haben zum Teil entgegengesetzte Bedeutungen, jedoch aber immer unterschiedliche Bedeutungen. Das Polyptoton Eine Sonderform wird als Figura etymologica bezeichnet und beschreibt die Wörter…

Was ist eine Katachrese? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter dem Begriff der Katachrese versteht man ein rhetorisches Stilmittel. Diesem kann man in den unterschiedlichsten literarischen Gattungen begegnen. Generell bezeichnet man mit der Katachrese die verschiedenen Sachverhalte. Zum einen wird so ein Wort bezeichnet, welche eine Sprachlücke schließen kann. Dabei wird eine Aushilfsbezeichnung eines anderen Bedeutungsumfeldes genutzt. Auf der anderen Seite wird die unstimmige…

Was ist eine Concessio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Concessio kommt als rhetorisches Mittel und Stilfigur vornehmlich in Reden und im geschriebenen Dialog zum Einsatz. Hierbei wird ein vom Debattengegener vorgetragenes Argument aufgegriffen und, mehr noch, der Richtigkeit bezeugt. Dann kommt aber der Gegenschlag mit einem stärkeren und das vorgetragene Argument entkräftende Argument, so dass der Debattengegner ohne wirksame Argumentation dasteht. Wortherkunft und…

Was ist eine Epanodos? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Stilmittel des Epanodos bezeichnet eine Wiederholung. Dieses stilistische Mittel findet in sämtlichen Gattungen seine Verwendung. Dabei erfolgt die Wiederholung der einzelnen Wörter innerhalb eines Satzes. Dies geschieht allerdings in umgekehrter Reihenfolge. So werden praktisch die Satzglieder des vorhandenen Satzes gespiegelt. Das erste Wort innerhalb des Satzes rückt folglich an das Satzende. Es ist jedoch…

Was ist eine Kakophonie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Bei der Kakophonie handelt es sich um einen Übellaut, bedeutet das man sich zeitweise die “Ohren zu halten” muss. Da die Reihenfolge nicht zusammen passt. Es kann also sehr weh tun. Dieser kommt sowohl in der Literatur als auch in der Musik vor, was nicht häufig vor kommt, dass man Begriffe sowohl in der Musik…

Was ist eine Stichomythie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Stichomythie ist als Zeilenrede oder auch Wechselrede bekannt. Dies ist der Wechsel zwischen mehreren Charakteren, kann man auch als Dialog bezeichnen. Zeitweise kann es zu einem schnellen Wortwechsel zwischen den Charakteren kommen, dabei kann es passieren, dass bei einem Schauspiel Sätze weg gelassen werden. Dabei kann es zu schnellen Wechseln kommen und das Bild…

Was ist eine Hysteron-Proteron? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Ein Hysteron-Proteron ist ein sprachliches Stilmittel, das sich durch alle Formen der Literatur zieht. Das rhetorische Stilmittel gilt als ein Verwandter des Anachronismus. Dabei werden beim Hysteron-Proteron zeitliche und logische Abfolgen vertauscht. Ein Beispiel wäre die Darstellung von Ursache und Wirkung, in der erst die Wirkung und danach die Ursache geschildert wird. Wie die meisten…

Was ist eine Aposiopese? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Aposiopese ist eine rhetorische Figur, die meistens in literarischen Testen vorkommt. Bei der Aposiopese wird ein Satz einfach abgebrochen, ohne dass das Wichtige genannt wurde. Deshalb muss der Leser hierbei den Satz weiter vervollständigen. Hierbei kann der Leser kreativ an die Sache ran gehen. Die Aposiopese gehört demzufolge zur rhetorischen Figur Brachylogie und ist…

Was ist eine Epanalepse? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Epanalepse gehört zu den rhetorischen Figuren und sorgt für Wortwiederholungen. Diese rhetorische Figur findet man in sehr vielen literarischen Texten. Die Epanalepse wiederholt bestimmte Wörter am Anfang oder am Ende des Satz, um diesen Satz noch mehr zu verstärken. Deswegen ist die Epanalepse mit anderen rhetorischen Figuren verwandt. Wie zum Beispiel mit der Geminatio,…

Was ist eine Okkasionalismus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff Okkasionalismus hat verschiedene Bedeutungen. In der Philosophie beispielsweise wird damit die Lehre von Gelegenheitsursachen bezeichnet. Dieser Artikel behandelt den Okkasionalismus als sprachliche Gelegenheitsbildung. Darunter versteht man ein Stilmittel, mit welchem auf spontane Art und Weise neue Worte kreiert werden. Es findet Anwendung, wenn eine sprachliche Lücke gefüllt werden muss. Der Begriff hat seinen…

Was ist eine Tautologie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Tautologie ist eine rhetorische Figur, die meistens in literarischen Texten vorkommen. Die Tautologie sorgt dafür, dass dasselbe einen anderen Ausdruck bekommt und das mit einem neuen Ausdruck gesagt wird oder der gleiche Sachverhalt mit gleichen Wörtern von der selben Wortart wiederholt wird. Da das so ist, ist die Tautologie mit den rhetorischen Figuren “Pleonasmus”…

Was ist eine Synekdoche? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Hierbei handelt es sich um ein Stilmittel, dass zum Oberbegriff der Tropen gehört. Dieses bedeutet, dass man ein Wort durch ein anderes ersetzt, aber der Sinn derselbe bleibt und sich nicht verändert. Dieser Begriff kann weitreichend sein, also als Oberbegriff genutzt werden oder aber das Wort direkt ersetzen, aber den Sinn beibehalten. In einigen Beispielen…

Was ist ein Trikolon? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Trikolon ist ein Stilmittel in der deutschen Sprache und dient dazu, Sätze rhythmisch sprechen zu können. Folglich unterteilt das Trikolon einen Satz in drei Glieder. “Ich kam, ich sah, und ich siegte ist beispielsweise ein Trikolon. Hier wird deutlich, dass der Satz durch zwei Kommata in drei Glieder aufgeteilt ist. Die Kommata sorgen dafür,…

Was ist ein Anakoluth? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Anakoluth ist ein literarisches Stilmittel, das in sämtlichen literarischen Gattungen weite Verbreitung findet. Im Kern beschreibt der Begriff “Anakoluth” die Tatsache, dass ein Satz abgebrochen, eine Wortfolge nicht zu Ende geführt wird. Es handelt sich somit um ein Stilmittel, dass auf syntaktischer Ebene wirkt und zu einer Störung im Satzgefüge führt. Besonders häufig tritt…

Was ist eine Apokoinu? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Apokoinu gehört zu den rhetorischen Figuren und wird in sehr vielen literarischen Texten verwendet. Die Apokoinu sorgt dafür, dass Sätze verkürzt werden oder Wörter ausfallen. Es beziehen sich Satzglieder oder Wörter auf zwei andere Teile. Das heißt, dass ein Wort meistens in der Mitte des Satzes steht und sich um das Nachfolgende oder das…

Was ist eine Trope? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Bei der Trope, auch Tropus genannt, handelt es sich um ein sprachliches Mittel. Charakteristisch für Tropen ist eine Abweichung vom Gesagten zum Gemeinten. Meist werden malerischere Wörter zur Umschreibung des Gemeinten verwendet. So wäre zum Beispiel die Bezeichnung “Drahtesel”, die das Wort “Fahrrad” beschreibt, eine Trope. Ziel dieses rhetorischen Stilmittels ist das Beleben der Sprache…

Was ist eine Aporie? – Beispiele, Wirkung & Merkmale

Die Aporie bezeichnet eine philosophische Unmöglichkeit auf eine Frage, mit bestehendem Widerspruch, eine Antwort zu finden. Wird etwas als aporetisch bezeichnet, so entstehen widersprüchliche, bzw. entgegengesetzte Lösungsansätze, bzw. Ergebnisse. Als rhetorisches Stilmittel wird dann von einer Aporie gesprochen, wenn ein Sprecher nach einer Lösung eines scheinbar ausweglosen Problems sucht. Hier zeigt sich auch die Nähe…

Was ist eine Epiphrase? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Mit dem Begriff “Epiphrase” bezeichnet man in rhetorisches Stilmittel innerhalb der Literatur, das sich in sämtlichen Varianten der Gattung wieder findet. Mit diesem Begriff beschreibt man eine Stilfigur bei der einzelne Wörter oder auch längere Wortfolgen nachgeschoben werden. Ein syntaktisch und grammatikalisch vollständiger Satz wird um einen Nachtrag ergänzt. Verwandt ist die Figur der Epiphrase…

Was ist eine Pointe? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter einer Pointe versteht man das überraschende und geistreiche Ende von bestimmten Textsorten (Witz, Anekdote, Epigramm, etc.). Sie kann als rhetorisches Stilmittel verwendet werden und beim Zuhörer oder Leser für Lachen sorgen. Dieser wird dabei überrascht und führt eine Neubewertung des bis dahin Geschehene durch. Man unterscheidet zwischen einer Pointe am Ende eines Satzes und…

Was ist eine Enumeratio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Enumeratio kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Aufzählung. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Stilfigur oder ein Stilmittel, welches in der Rhetorik (Redekunst) verwendet wird, um verschiedene Begriffe, Wörter oder Wortgruppen, aufzuzählen. Beispiel Enumeratio: • Er kaufte Äpfel, Saft, Taschentücher und eine Zeitung. • Das Wetter war grau, unfreundlich, nass wie kalt. Die Enumeratio…

Was ist eine Geminatio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter der so genannten Geminatio versteht sich ein Stilmittel, welches in der Rhetorik zum Einsatz kommt. Vereinfacht und verständlich ausgedrückt, handelt es sich dabei um eine simple Wiederholung eines Wortes. Diese Wiederholung findet dabei direkt hintereinander statt, was als eine unmittelbare Nachbarschaft bezeichnet wird. Diese Stilmittel funktioniert jedoch nicht nur mit einem einzelnen Wort, sondern…

Was ist eine Apokope? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Apokope wird nicht nur in literarischen Texten häufig eingesetzt, sie begegnet uns als rhetorisches Stilmittel sogar in Texten sämtlicher Variationen. Sie steht für das Auslassens der Buchstaben, beziehungsweise Silben am Ende eines Wortes. Daher kann sie, durch die Veränderung der Wörter, nützlich für die Dynamik der Sprache sein, das Einhalten eines bestimmten Metrums verwirklichen…

Was ist ein Vergleich? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Beim Vergleich werden mindestens zwei Sachen miteinander verglichen. Es ist ein Stilmittel, dass aus der Rhetorik kommt und in der Literatur angewendet wird, aber auch oft im Alltag, unbewusst verwendet wird. Man zieht einen Vergleich in dem man Aussagen, Sachen oder Bilder gegenüberstellt und direkt miteinander vergleicht. Die häufigsten Wörter bei einem Vergleich sind “als”…

Was ist eine Emphase? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Bei der Emphase handelt es sich um ein sprachliches Stilmittel, das nicht einfach erkennbar ist. Es ist hauptsächlich in der mündlichen Sprache zu erkennen. Die Emphase verstärkt einen allgemeinen Begriff und zeigt seine Besonderheiten an, indem es ihn hervorhebt. Die Verstärkung oder Hervorhebung wird durch den Zusammenhang und den Nachdruck erreicht. Damit gibt sie dem…

Was ist eine Repititio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Repetitio, auch Wiederholung, bezeichnet ein in allen literarischen Gattungen vorkommendes Stilmittel. Es definiert die mehrmalige Wiederholung eines Wortes oder einer Abfolge von Wörtern in einer Strophe oder dem selben Vers. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu welcher Position die Wiederholung der Elemente oder des Elements eintreten kann. Die Repetitio erfüllt dabei, wie auch alle…

Was ist eine Antonomasie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Antonomasie ist eine rhetorische Figur, die zu der Stilfigur der Synekdoche gehört und somit zu dem Tropen gehört. Es gibt zwei Formen der Antonomasie. Als erstes ist die Antonomasie dafür da, dass man Eigennamen umschreibt. Um dies machen zu können, braucht man bestimmte Adjektive. Als zweites dient die Antonomasie dafür, um eine bestimmte Gruppe…

Was ist eine Anapodoton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Im alten Griechenland wurde das Anapodoton, das auch als Ananpodoton bezeichnet wird, oft als Stilfehler denunziert, ist aber in der heutigen Zeit als rhetorisches Stilmittel bekannt und wird als besonderer Fall des Anakoluths gewertet. Das Anakoluth, ebenfalls eine rhetorische Figur, kommt dann zum Einsatz, wenn von einem Satzabbruch gesprochen wird. Im speziellen Fall des Anapodoton…

Was ist eine Totum pro parte? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Totum pro Parte ist ein rhetorisches Stilmittel. Es ist der Gruppe der Tropen zuzuordnen. Die Wendung kann als eine Sondererscheinung der Metonymie und Synekdoche verstanden werden. Ein Totum pro Parte bezeichnet. Damit ist es stilistisch gesehen das Gegenstück zur Wendung Pars pro Toto. Ein Totum pro parte bezeichnet das Ganze als für einen Teil…

Was ist ein Hyperbaton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Das Hyperbaton ist ein rhetorisches Stilmittel, welches den Umbau eines Satzes beschreibt. Dies geschieht durch das Trennen zweier Wörter, die eigentlich im Satzaufbau (fachsprachlich auch Syntax genannt) ‚zusammengehören’. Getrennt werden diese Begriffe entweder durch a) das einfache Umstellen der ‚normalen’ Satzstellung oder b) durch das Einschieben zusätzlich eingefügter Wörter. Der mit einem Hyperbaton versehene Satz…

Was ist eine Antilabe? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Antilabe ist eine rhetorische Figur, die ausschließlich bei einem Drama vorkommt. Neben dem Drama findet die Antilabe auch in der Lyrik statt. Die Antilabe sorgt dafür, dass ein Vers der zusammenpasst, von zwei unterschiedlichen Personen gesprochen wird. Meistens sind es aber nur Wortfolgen anstatt ganze Sätze. Das Wort “Antilabe” kommt aus dem griechischen und…

Was ist eine Parenthese? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die rhetorische Figur “Parenthese” kommt in vielen literarischen Texten vor. Die Parenthese sorgt für eine Unterbrechung im einem Satz. Das heißt, dass ein anderer Satz in dem Satz eingeschoben wird. Der eingeschobene Satz wird dabei in Gedankenstriche, Komma oder Klammer gesetzt. Mit diesen Satzzeichen wird die Parenthese noch mehr verdeutlicht. Das Wort “Parenthese” kommt von…

Was ist Adynaton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Adynaton ist eine rhetorische Figur, die in sehr vielen literarischen Texten vorkommt. Der Adynaton sorgt dafür, dass man zum Ausdruck bringen kann, dass etwas unter keinen Umstand zu Stande kommt. Das ist ähnlich, wie bei der Hyperbel. Deshalb ist der Adynaton mit der Hyperbel verwandt. Das Wort “Adynaton” kommt von dem griechischen Wort “adynatos. Adynatos…

Was ist eine Figura etymologica? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Figura etymologica (Plural figurae etymologicae) gehört zu den literarischen Stilmitteln. Bei diesem Stilmittel werden Wörter, die zwar den gleichen Wortstamm, genauer genommen die gleiche Wortwurzel, aufweisen, jedoch zu verschiedenen Wortarten gehören, miteinander verbunden. Beispielsweise ein (intransitives) Verb und das dazugehörige Substantiv, wie etwa kämpfen und Kampf, schlafen und Schlaf. Das Substantiv steht dabei im…

Was ist ein Asyndeton? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Als Asyndeton wird ein rhetorisches Stilmittel bezeichnet, das aus mindestens drei Wörter oder Satzglieder besteht, die ohne ein Bindewort (Konjunktion) verbunden sind. Das Asyndeton ist also eine Aufzählung (Enumeratio), die in allen literarischen Gattungen genutzt wird. Das Pendant zum Asyndeton ist das Polysyndeton, bei dem mindestens drei Satzglieder oder Wörter mit einer Konjunktion verbunden sind.…

Was ist ein Hendiadyoin? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Sprache ist vielfältig und ihre rhetorischen Mittel ebenso. Zu diesen zählt auch das Hendiadyoin, das wir hin und wieder in den unterschiedlichsten Texten, -formen und -sorten antreffen. Dabei haben wir uns auch gerade eines Hendiadyoins bedient, denn hin und wieder ist, ebenso wie ab und zu ein Hendiadyoins für das Wort ‘manchmal’. Dabei erhalten wir…

Was ist eine Hypotaxe? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Unterordnung von Nebensätzen zu Hauptsätzen wird als Hypotaxe bezeichnet. Das Gegenteil von Hypotaxe ist Parataxe. Durch die komplexe Möglichkeit können aufwendige Gedankengänge besser veranschaulicht werden und somit kann auch jedes schwierigere Thema besser erklärt werden. Dadurch entsteht mehr Verständnis für die geschriebenen Texte, gerade bei der jüngeren Generation, die bei einigen Texten Probleme haben,…

Was ist eine Apostrophe? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Apostrophe ist eine Rhetorische Figur, die eine Anrede, einer anwesenden Person betont. Außer Personen werden auch noch Objekte betont. Man findet die Apostrophe oft in literarischen Texten, aber oft erkennt man die Apostrophe nur, wenn man die Betonung hört. Wie zum Beispiel in einer Rede. Eine Apostrophe erkennst du daran, wenn ein Dichter sich…

Was ist eine Epenthese? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Epenthese wird auch als Lauteinschub bezeichnet. Sie beschreibt das Phänomen, dass ein Laut im Wortinnern eines Wortes hinzugefügt wird. Dies geschieht meistens, um die Aussprache zu erleichtern. Eine ethymologische Motivation fehlt, der Einschub ist künstlich und nicht durch die Wortherkunft veranlasst. Ursprung Das Wort Epenthese stammt vom griechischen epenthesis (επένθεσις). Übersetzen kann man es…

Was ist eine Antiklimax? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter einer Antiklimax versteht man gemeinhin ein eigenständiges sprachliches Stilmittel, das meist dreistufig ausgehend von seinem Anfangsbegriff in seiner Bedeutung reduziert wird. Die Antiklimax steht dabei im genauen Gegensatz zu der sogenannten Klimax, bei der ein Begriff stufenartig gesteigert wird. Meistens erfolgt auch diese Steigerung wie bei der Antiklimax dreigliedrig. Im Umkehrschluss heißt das für…

Was ist eine Synästhesie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff “Synästhesie” beschreibt ein Stilmittel innerhalb er Literatur, bei dem es zur Vermischung der Sinneseindrücke kommt: Düfte werden gefühlt, Töne geschmeckt. Verwendung findet dieses Stilmittel in allen Gattungen und Epochen, besonders häufig wurde es jedoch während der Romantik vor. Der Wortursprung liegt im Griechischen: συναισϑάνομαι = synaisthanomai. Übersetzen kann man dies ungefähr mit zugleich…

Was ist Antithetik? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Antithese ist eine Rhetorische Figur, die in sehr vielen Texten enthalten sind. Die Antithese wird aus dem beiden Wörtern “Anti” und “These” zusammengesetzt. Dabei ist eine These, eine Behauptung und “Anti” lässt sich mit “gegen” übersetzten. Wenn man die beiden Wörter zusammensetzt erhältst du das Wort “Gegenbehauptung”. Also kannst du dir schon mal denken…

Was ist eine Epipher? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Epipher ist eine Rhetorische Figur, die sehr häufig in vielen literarischen Texten vorkommt. Die Epipher ist eine ständige Wiederholung am Ende von mehreren Sätzen, Strophen oder Verse. Das Gegenteil von der Epipherist die Anapher. Bei der Anapher kommt es immer am Anfang des Satzes zu Wiederholungen anstatt am Ende. Der Begriff “Epipher” kommt von…

Was ist eine Metaphrase? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die wortwörtliche Übersetzung von Versdichtung in Prosa, unabhängig des Einhaltens von Reimschema und Metrum, wird als Metaphrase bezeichnet. Das Gegenteil, die Paraphrase, ist dagegen nicht wortwörtliches, aber dafür sinngemäßes Übersetzen. Zudem wird der Metaphrase eine weitere Definition zugeschrieben, nämlich der des Wiederholens eines vorherigen Wortes durch ein Synonym, welches dieses erläutert. In diesem Falle handelt…

Was ist ein Diminutiv? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter dem Diminutiv wird in der Grammatik die Verkleinerung oder Verniedlichung von Nomen (Substantiven) verstanden. Er wird auch als Deminutiv, Diminutivum oder Deminutivum bezeichnet und durch das Anhängen der Endsilben -chen bzw. -lein gebildet. Oft kommt es dabei zu einer Änderung des Stammvokals zu einem Umlaut. So lautet beispielsweise der Diminutiv von Kuss Küsschen. Der…

Was ist eine Understatement? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Mit dem Wort “Understatement” beschreiben wir das Untertreiben. Dieses rhetorische Stilmittel ist in jeder Art von Literatur vertreten. Es schwächt Aussagen ab. In der Redekunst kommt die Figur sehr oft zusammen mit einer doppelten Verneinung, die zu einer Bejahung wird vor. In einem anderen Fall nutzt sie die Verkleinerungsform den Diminutiv, er ist das Gegenstück…

Was ist eine Bathos? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

In sämtlichen Texten aller Art kann das Stilmittel Bathos seine Verwendung finden. Dabei erfolgt die Gegenüberstellung eines niedrigeren und eines höheren Wertes. Mithilfe dieser Stilfigur können komische oder tragische Emotionen wirkungsvoll zum Einsatz gebracht werden. Beheimatet ist der Begriff des Bathos in der Germanistik und Literaturwissenschaft. In der schulischen Ausbildung wird dagegen nur geringfügiger Wert…

Was ist eine Onomatopoesie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Onomatopoesie wird auch als Lautmalerei, Klangmalerei oder Onomatopöie bezeichnet. Es ist ein Stilmittel, dass in vielen literarischen Gattungen verwendet wird. Unter anderem werden Nicht-sprachliche Laute in Sprache umgewandelt. Das bedeutet, das Zuhörern und Lesern durch Worte verdeutlicht wird, was sie hören, dass Geräusch bekommt somit eine Wortbeschreibung. Diese Worte sind onomatopoetisch und sind nur…

Was ist eine Zeugma? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Zeugma ist die Bezeichnung für ein rhetorisches Stilmittel. Ursprünglich war damit gemeint, dass sich das Prädikat eines Satzes auf mehrere Satzglieder, meist Objekte oder Adjektive, bezog. Im weitesten Sinn bezeichnet das Zeugma einen Sachverhalt, bei dem sich ein ganzer Satzteil auf auf verschiedenen Wörter, Wortfolgen oder gar andere Sätze bezieht. Zeugma kommt vom griechischen (ζεῦγμα)…

Was ist eine Periphrase? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Periphrase ist ein Stilmittel der Rhetorik und findet sich in vielen unterschiedlichen literarischen Gattungen. Sie ist eine erweiterte Umschreibung einer Sache, einer Person oder eines Begriffes. Die Periphrase wird zur Beschreibung des Objektes seine Merkmale, Tätigkeiten, Wirkungen, kurz, Dinge benutzt, die für dieses charakteristisch sind. Sie ist eng mit dem Euphemismus (beschönigende Umschreibung) verwandt.…

Was ist eine Correctio? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff Correctio bezeichnet ein rhetorisches Stilmittel, was in jeder Art von literarischen Texten vorkommen kann. Wird eine getätigte Aussage direkt wieder zurückgenommen und durch einen schwächeren oder stärkeren Ausdruck ersetzt, spricht man von einer Correctio. Demnach kann man dieses Stilmittel auch als Selbstberichtigung bezeichnen, mit der man einen Aussage verstärken oder abschwächen kann. Außerdem ist…

Was ist eine Pars pro toto? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Pars pro toto ist ein Stilmittel der Literatur. Es gehört zur größeren Gruppe der Tropen. Sie ist verwandt mit den Stilmitteln Synekdoche und Metonymie und stellt eine jeweilige Sonderform dieser Stilmittel dar. Die Pars pro toto ersetzt einen Begriff durch einen, der Teil des ersetzten Begriffes ist: Ein Teil steht für das Ganze. Die…

Was ist ein Chiasmus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Chiasmus bezeichnet eines der Stilmittel, die ihre Verwendung in der Lyrik finden. Sätze, Teilsätze oder gleichwertige Wörter werden in ihrer Struktur entgegengesetzt angeordnet, in Form eines Kreuzes. Es wird quasi ein Spiegelbild einer Wortfolge erstellt. Der Begriff Chiasmus wird von dem griechischen Chi, das ein X bezeichnet, definiert und ist uns in einer lateinischen…

Was ist eine Anadiplose? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Anadiplose ist, vergleichbar mit der Anapher oder Epipher ein Stilmittel aus dem Bereich der Wortwiederholungen. Daher ist sie eine besondere Form der Epanalepse. Der Ursprung des Wortes Anadiplose liegt im Griechischen und hat die ungefähre Bedeutung Wiederholung beziehungsweise Verdopplung. Durch die Anadiplose können einzelne Elemente eines Satzes mit Hilfe von Wiederholung der letzten Worte…

Was ist eine Diaphora? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Diaphora oder auch Diapher genannt, ist ein rhetorisches Stilmittel, das in allen literarischen Gattungen verwendet werden kann. Hierbei wird ein Wort oder eine Wortfolge wiederholt, wobei die zwei Wörter oder Wortfolgen eine unterschiedliche Bedeutung haben (Homonyme). Das wiederholte Wort kann dabei anders empfunden werden oder gemeint sein als bei der ersten Nennung. In der mündlichen…

Was ist ein Symbol? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff Symbol bezeichnet eine wörtliche oder oftmals bildhafte Darstellung eines Sachverhaltes oder Objekts. Diese Darstellungen sind meist vereinfacht und dienen der einfachen und schnellen Widererkennung eines bestimmten Gegenstandes. Ein offensichtlicher Zusammenhang zwischen dem Symbol und dem Objekt ist nicht zwingend erforderlich. Um ein Symbol verwenden sowie erkennen zu können, muss man die Bedeutung des…

Was ist eine Archaisierung? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Archaismus ist eine Rhetorische Figur, die als Ironisch und distanzierend gilt. Archaismus sind also übertriebene und aufgesetzte Wörter. Man verwendet die Rhetorische Figur heute nur noch selten bis gar nicht. Der Begriff “Archaismus” kommt von dem griechischen Wort “archalos” und bedeutet sowas wie alt oder ehemalig. Die Endung “mus” kommt allerdings aus dem lateinischen. Da…

Was ist ein Pleonasmus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Unter Pleonasmus versteht man gemeinhin ein sprachliches Stilmittel, welches vom griechischem πλεονασμóς “pleonasmós” stammt und so viel wie “Überfluss” bedeutet. Dabei zeichnet sich ein Pleonasmus eben durch diesen sprachlichen Überfluss, d.h. durch die Wiederholung von zweien oder mehreren sinngleichen Wörtern aus, welche allerdings auf unterschiedliche Art und Weise zum Ausdruck gebracht werden. Ein Beispiel für…

Was ist eine Metonymie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Metonymie gehört zu dem Rhetorischen Stilmitteln und wird für mehrere Sache gebraucht. Die Metonymieist eigentlich ganz einfach erklärt. Bei einer Metonymie ersetzt man ein gesagtes Wort durch ein gemeintes Wort. Dabei besteht zwischen dem gesagten und dem gemeinten einen Zusammenhang. Die Rhetorischen Stilmittel “Metapher” und “Synekdoche” sind sehr ähnlich zu der Metonymie. Der Begriff…

Was ist eine Klimax? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Klimax = Steigerung Die Klimax, die Steigerung, gehört zu den Erweiterungen (lat. amplificatio),den rethorischen Stilmitteln, die einzelne Gesichtspunkte verdeutlichen. Seit den Anfängen der Literatur wird die Klimax eingesetzt, um bestimmte Aussagen eines Textes hervorzuheben. Vom altgriechischen wandelte sich die Bedeutung „von Leiter, Treppe” in der lateinischen Sprache zu „climax – Steigerung des Ausdrucks“, wie…

Was ist eine Adynation? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der Begriff Adynaton kommt aus dem Griechischen (adynatos) und bedeutet übersetzt das Unmögliche. Eine Adynation ist die indirekte Art und Weise, jemandem mitzuteilen, dass etwas nicht eintreffen wird und sozusagen unmöglich ist. Der Kern dieser Aussage ist ein Vergleich, der aufgrund seiner Übertreibung mit einer gewissen Komik behaftet ist. Beispiel: Eher geht ein Kamel durch…

Was ist ein Paradoxon? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Was ist ein Paradoxon Ein rhetorisches Stilmittel wird als Paradoxon bezeichnet. Ein Paradoxon bezeichnet eine widersinnige und überspitzte Aussage oder einen absurden Gedanken, der zu einem Widerspruch führt oder auf unerwartete Weise zuwiderläuft.Der Begriff Paradoxon leitet sich aus dem griechischen ab. Para hat die Bedeutung „neben“ oder „außer“. Doxa bedeutet „Meinung“ oder „Ansicht“. Werden Paradoxen…

Was ist ein Oxymoron? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Was ist ein Oxymoron? Der Begriff Oxymoron setzt sich aus zwei griechischen Worten zusammen. Oxys bedeutet übersetzt soviel wie scharf oder scharfsinnig, während moros für stumpf oder dumm steht. Aus den beiden gegensätzlichen Worten wird klar, was ein Oxymoron im Grunde ist: Nämlich eine rhetorische Figur, die Worte, Wortgruppen oder ganze Sätze miteinander verbindet, die…

Was ist eine Personifikation? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Personifikationen sind metapherähnliche Stilmittel in der Rhetorik. Besonders in Lyrik und Epik, aber auch im täglichen Sprachgebrauch werden Personifikationen häufig verwendet. Abgeleitet vom griechischen Wort Prosopopöie sowie dem lateinischen Wort Fictio personae, bedeutet der Begriff so viel wie Vermenschlichung. Mit den Worten persona (Person, Mensch) und ficare (machen) wird deutlich, dass Tieren, Pflanzen oder toten…

Was ist eine Assonanz? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Was ist eine sogenannte “Assonanz”? Eine “Assonanz” (vom Lateinischen abgeleitet: ad = „an, zu“ und sonare = „klingen“) ist ein Stilmittel der Rhetorik und ein vokalischer Reim (also ein Gleichklang zweier oder mehrerer Wörter). Ein vokalischer Reim (also der Gleichklang) entsteht durch eine Wiederholung von Vokalen (tönenden Buchstaben), wobei man die Konsonanten (mitlaute Buchstaben) hierbei…

Was ist Sarkasmus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Sarkasmus was ist das? Persiflieren und lächerlich machen das ist das Ziel. Der Sarkasmus demütigt den gegnerischen Standpunkt, oder die Person. Spott und Gehässigkeit zeichnen die ausdrucksvolle Wirkung des Sarkasmus aus. Die bissigen Kommentare sind von einer besonderen Deutlichkeit unterlegt. Hier macht der Ton die Musik. Somit kommt die Intention der Formulierung, besser zum Ausdruck.…

Rhetorische Frage – Beispiele, Wirkung & Erklärung

In der Rhetorik gibt es eine Vielzahl von eingesetzten Stilmitteln. Zu den ältesten und am häufigsten genutzten Stilmitteln gehört die rhetorische Frage. Rhetorische Fragen findet man vor allem in der Literatur, Werbung und Politik. Doch auch im alltäglichen Leben werden rhetorische Fragen häufig eingesetzt. Diese Ziele und Aufgaben der rhetorischen Fragen gibt es Im Prinzip…

Was ist ein Euphemismus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Was bedeutet Euphemismus? Als Euphemismus wird ein Stilmittel bezeichnet, welches dazu verwendet wird, einen Sachverhalt, Gegenstand oder eine Person sprachlich abzumildern – also zu verschönern. Oft ist es sinnvoll, dass man nicht immer das sagt, was man sich gerade denkt sondern diese Worte etwas beschönigt, um z.B. unangenehme Wahrheiten etwas positiver und schöner klingen zu lassen.…

Was ist ein Parallelismus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Definition von Parallelismus Der Begriff entstammt dem griechischen und lässt sich mit Nebeneinanderstellung übersetzen. Bei dem Parallelismus handelt es sich um ein Gestaltungsmittel, das man für die Kreation eines rhetorischen Textes verwendet. Aus diesem Grund wird der Parallelismus auch als Stilfigur bezeichnet, bei dem die Satzteile und Wörter wiederholt werden. Das rhetorische Stilmittel wird vorwiegend zu…

Was ist eine Metapher? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Eine Metapher – Was bedeutet das? Metaphern sind ein häufig verwendetes stilistisches Mittel, bei denen ein Ausdruck in eine bildhafte Sprache übersetzt wird. Metapher als Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet: “Übertragung”. Einige Beispiele für Metaphern “Wüstenschiff” In der Metapher wird das Fahren durch das Meer mit einem Boot auf eine andere Welt –…

Was ist eine Allegorie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Heute wird die Allegorie in allen Sparten von Literatur eingesetzt. Hierbei soll zunächst der eigentliche Nutzen des Gemeinten verschleiert werden. Sinn und Zweck ist es, daß der Leser selbst aufgefordert wird den Sinn des Textes zu erkennen. In Wahrheit verhält es sich jedoch so, daß durch die Anwendung dieses Stilmittels ein besseres Verständnis zum beabsichtigten…

Was ist Zynismus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Zynismus ist sinngemäß keine rhetorische Sprachfigur und kann nicht grammatikalisch oder in der Sprache durch gestalterische Mittel definiert werden. Von Zynismus wir gesprochen, wenn eine Person seine Weltanschauung zum Beispiel damit vertritt, dass sie auf alles lebensverneinend und pessimistisch reagiert, Tabus bricht und Regeln der Konversation missachtet oder gezielt eine andere Person durch verletzende Worte…

Was ist eine Anapher? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Beispiele für die Anapher Die Anapher ist eines der meist verwendeten Stilmittel. Dennoch passiert es immer wieder, das sie mit anderen Stilmitteln verwechselt wird, weshalb man einen genauen Blick auf sie werfen sollte. Ein gutes Beispiel zur näheren Erklärung lässt sich in der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht finden. “Ja, da kann […], Ja da muss…

Was ist eine Ellipse? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Ellipse – weniger ist mehr Kurz vorweg die Grundregel: Bei der Ellipse fehlt etwas. Wir sprechen von einer Ellipse, wenn ein Satz nicht ganz vollständig ist. Dabei handelt es sich aber keinesfalls um einen Fehler. Die Ellipse ist ein bewusst eingesetztes Stilmittel! Die Ellipse – auf gut Deutsch Auslassung – setzt man ein, um…

Was ist Ironie? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Was versteht man eigentlich unter Ironie? Ironie kennt sicherlich jeder und die meisten werden mehr oder weniger wissen was man darunter versteht. Doch heute möchten wir auf die genaue Bedeutung der Ironie eingehen. Die Ironie ist eines von vielen rhetorischen Stilmitteln. Das rhetorische Stilmittel der Ironie bezeichnet ein uneigentliches Sprechen: Wenn jemand etwas ironisches sagt,…

35+ Rhetorische Stilmittel – Liste mit Wirkung, Definition & Beispiele

In diesem Artikel fasse ich alle bekannten sprachlichen und rhetorischen Stilmittel in einer Liste zusammen und nenne auch jeweils Beispiele und beschreibe die Wirkung der einzelnen rhetorischen Mittel.

Rhetorische Mittel werden vor allem bei Textanalysen aller Art im Fach Deutsch in der Schule benötigt und eine übersichtliche Liste mit allen Stilmitteln ist da extrem hilfreich bei Hausaufgaben. Allerdings sollte man die wichtigsten sprachlichen Mittel auch auswendig kennen, denn irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo man die Klausur schreiben muss und keine Liste mitnehmen darf.

Die 10 wichtigsten Sprachlichen Mittel + Wirkung/Beispiel – Liste

Die sprachlichen Mittel spielen eine große Rolle bei Analysen aller Art. Egal ob es sich um eine Gedicht- oder Redeanalyse handelt – es ist immer gut eine kleine Übersicht aller sprachlichen Mittel in einer Liste vor sich zu haben. In der Klausur im Fach Deutsch darf man so eine Liste meistens nicht mit dabei haben und aus diesem Grund sollte man die folgende Liste auf Dauer wohl eher auswendig können.