Angebots- und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik

Die Beeinflussung der Wirtschaft durch politische Maßnahmen des Staates nennt man Wirtschaftspolitik. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Theorien dazu entwickelt, in welcher Form diese Beeinflussung stattfinden sollte und ob diese überhaupt sinnvoll ist. 1) Klassische Finanzpolitik und Parallelpolitik Vertreter sind hier unter anderem Adam Smith, Jean-Baptiste Say und David Ricardo. Der Grundgedanke der…

Merkmale eines Konjunkturverlaufs im Überblick

Wie ihr an dem Schaubild erkennen könnt, gibt es einen Hochpunkt des Konjunkturverlaufs, also den Boom. Man erkennt einen Boom in der Marktwirtschaft daran, dass es mehr Arbeitsplätze auf dem Arbeitsmarkt gibt, die Aktienkurse steigen und die Löhne sowie die Preise werden erhöht. Weiterhin wird der Boom durch eine hohe Auslastung der Kapazitäten gekennzeichnet. Im Boom gibt es meistens eine Überbeschäftigung, das bedeutet, die Unternehmen stellen mehr Personal ein als eigentlich wirklich benötigt. Die Gewinne steigen und die Auftragslage der Unternehmen ist gut.