CD & DVD richtig reinigen – so gehts + Checkliste

Inzwischen gibt es verschiedene Methoden CDs und DVDs zu reinigen. Damit nichts beschädigt wird, haben wir Ihnen einmal die besten Reinigungstipps zusammengestellt.

Die besten Tipps zur Reinigung von CDs und DVDs

Zuerst sollten sie immer mit einem Mikrofasertuch die Disc grundlegend mit Wasser reinigen. Das Mikrofasertuch hinterlässt keine Fusseln und viel wichtiger, es erzeugt keine Kratzer. Dabei sollten Sie keinen Druck auf der CD ausüben und die CD niemals in Leserichtig reinigen (kreisförmig). Dadurch könnte die Lesespur beschädigt werden, sodass die CD nicht mehr abspielbar wäre. Besser ist es daher von innen nach außen die CD vorsichtig zu reinigen.

Sind Flecken auf der CD, die das Mikrofasertuch nicht entfernen kann, hilft manchmal ein kleiner Tropfen Spülmittel oder Glasreiniger.
Nach dem Reinigen sollte die CD vorsichtig mit einem weiteren Mikrofasertuch getrocknet werden. Am besten eignet sich dafür eine tupfende Bewegung. Alternativ ist es möglich die CD an der Luft zu trocknen. Vermeiden Sie es dabei, die CD in die Sonne oder auf den Heizkörper zu legen. Eine CD sollte niemals in der Spülmaschine gereinigt werden!

Tipp: Zahnpasta kann wahre Wunde bei zerkratzten DVDs und CDs wirken. Dazu reiben Sie einfach vorsichtig die Zahnpasta auf die CD, am besten funktioniert das mit dem Finger. Dann lassen Sie die Zahnpasta kurz einwirken und waschen alles unter fließendem Wasser ab. Danach sollte die CD, wie oben beschrieben, mit einem Mikrofasertuch abgetrocknet werden.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here