Christian Kracht – Biografie & Inhaltsangaben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Der Autor Christian Kracht im Jahr 2007. Foto: Anthony Shouan-Shawn
Der Autor Christian Kracht im Jahr 2007. Foto: Anthony Shouan-Shawn

Der Schweizer Autor Kracht wurde 1966 in Saanen geboren und lebt mittlerweile mit seiner Frau sowohl in Italien als auch in Afrika. Seine Kindheit verbrachte der Autor sowohl in der Schweiz als auch in den USA, Kanada und auch in Deutschland. Er besuchte internationale Internate und nach seinem College-Abschluss arbeitete er zunächst als Redakteur.

Später arbeitete der Autor beim Spiegel als Indien-Korrespondent. Außerdem veröffentlichte er viele Reiseberichte und arbeitete als Kolumnist bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Außerdem gab er gemeinsam mit dem Schriftsteller Eckhart Nickel eine Zeitschrift heraus.

Erst 1995 erschien sein Erstlingsroman „Faserland“, welcher kontrovers diskutiert wurde. Erst mit seinem zweiten Roman „1979“ erlangte Kracht internationale Anerkennung. Es folgten noch weitere Romane, welche auch in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Für seinen ausgezeichneten Roman „Imperium“, welcher im Jahre 2012 erschien, bekam er den anerkannten Wilhelm-Raabe-Literaturpreis.

Werke

1995 »Faserland« (Roman)
2001 »1979« (Roman)
2008 »Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten« (Roman)
2012 »Imperium« (Roman)

Auszeichnungen

1993 Axel-Springer-Preis für junge Journalisten
2009 Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar
2012 Literaturpreis des Kantons Bern
2012 Wilhelm-Raabe-Literaturpreis für den Roman »Imperium«

Inhaltsangaben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.