Conax-Kartenleser – darauf sollten Sie bei einem Kauf achten

Um verschlüsselte Fernsehsender empfangen zu können, wurde der Conax Kartenleser erfunden. Zusätzlich gibt es noch Kartenleser für einen direkten Einschub in einen Flachbildfernseher und solche, die zu kombinieren wären. So wird schnell klar, das Sie den Conax Kartenleser nicht für alle Anbieter verschlüsselter Sender und jedes Fernsehgerät nutzen können. Es gibt eine Menge Unterschiede, die Sie beim Kauf eines Conax-Kartenlesers beachten müssen. Als einzelnes Modul gekauft, wird der Conax Kartenleser bezeichnet, den Sie

  • 1. direkt in Ihren Fernseher stecken und danach erst die Smart Card oder
  • 2. Sie kaufen direkt einen Receiver, worin der Conax Kartenleser bereits integriert ist.

Den Receiver müssen Sie nur noch an Ihren Fernseher und an das Kabel, welches zum Fernsehempfang dient, anschließen und die Conax Card in den entsprechenden Schnittstellen-Slot einschieben. Bei beabsichtigtem Kauf von einem Receiver, haben Sie die Qual der Wahl. Sie finden Geräte, die für einen, sowie für zwei Kartenleser konzipiert sind. Beachten Sie dabei, dass ein Conax Kartenleser stets nur für eine einzelne Conax-Karte angedacht ist. Auch Ihre Conax-Karte kann jederzeit nur die Programme empfangen, die von Conax codiert bzw. verschlüsselt wurden.

Der Conax-Kartenleser muss mit der Conax-Karte kompatibel sein. Vor Ihrem Kauf von einem Conax Kartenleser sollten Sie auf Ihren Anbieter achten, den Sie haben. Ansonsten können Sie sich auch umfassend beraten lassen, ob und wie sich der Kartenleser eignet. Betreiben Sie Recherche im Internet. Dort können Sie alle Geräte, die Sie kaufen möchten, miteinander vergleichen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, die persönlichen Erfahrungsberichte von anderen Käufern zu lesen. Selbstverständlich sollten Sie auf weitere Wünsche, die Sie persönlich haben, bei einem beabsichtigten Kauf eines Receivers berücksichtigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here