Cornelia Franz – Biografie & Inhaltsangaben

Die deutsche Schriftstellerin Cornelia Franz. © Christian Anhalt
Die deutsche Schriftstellerin Cornelia Franz. © Christian Anhalt

Die deutsche Schriftstellerin Cornelia Franz schreibt bereits seit 1993 erfolgreich Kinder- und Jugendbücher sowie Reiseführer. Mit ihrem Studium der Germanistik und Amerikanistik legte die 1956 geborene Autorin bereits den Grundstein für ihren Beruf. In dieser Zeit unternahm sie zahlreiche abenteuerlichen Reisen, die ihr heute beim Schreiben helfen. In den 1980 Jahren machte die Autorin in Ergänzung zu ihrem Studium noch eine Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin. Im Anschluss arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin bevor sie letztlich 1993 damit begann selbst Bücher zu schreiben.

Zu ihren Favoriten zählen realistische Bücher. In ihrem Debüt erzählt sie daher auch von einer Situation, die ihr so auch selbst bereits passiert ist. Ihr Vater heiratete neu und zog ohne sie weg. Nach einige Schreibarbeit wurde daraus der Roman „Nicht mit mir“, der bis heute zahlreiche begeisterte Leser gefunden hat.

Eine möglichst realistische Darstellung ist für Cornelia Franz jedoch nicht alles, was ein gutes Buch ausmacht. In sich verwobene Handlungsstränge findet sie ebenfalls wichtig, da damit ein Buch nicht nur für Jugendliche sondern durchaus auch für Erwachsene interessant wird. Entsprechend achtet sie darauf ihre Bücher mit vielschichtigen Handlungssträngen zu versehen.

Bis heute hat sie zahlreiche Bücher geschrieben und ihre Liebe für abenteuerliche Reisen in diversen Reiseführern ausgelebt. 2011 schloss sie sich mit den beiden anderen Autorinnen Katja Reider und Sylvia Heinlein zusammen. Unter dem Pseudonym „Lia Norden“ veröffentlichen die drei nun ebenfalls Jugendbücher.

Ihre Werke

  • 1996 »Alte Geschichten und neue Liebhaber«
  • 2011 »Vier Wahrheiten und ein Todesfall«
  • 2012 »Ins Nordlicht blicken«
  • 2013 »Die Schatten eines Sommers«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere