Daten von einer Festplatte auf andere kopieren – so gehts

Sicherungskopien sind eine wichtige Sache, denn kein technisches Gerät ist fehlerfrei oder hält ewig. Ein Back-up aller Dateien, die einem persönlich wichtig sind, sollte regelmäßig gemacht werden. Wie Du Daten von einer Festplatte auf eine kopieren kannst, zeigen wir hier Schritt für Schritt.

Daten von der internen Festplatte auf eine externe kopieren

Externe Festplatten sind prima Speichermedien für Sicherheitskopien. In den 1980ern waren diese noch unerschwinglich für Otto-Normalverbraucher. Heutzutage gibt es bereits 1 TB für rund 75 bis 100 Euro.

Schritt für Schritt Daten von einer Festplatte auf die andere kopieren:

Schritt 1: Externe Festplatte mittels USB einstecken und anschalten. Die Festplatte wird unter Windows automatisch erkannt.

Schritt 2: Explorer öffnen. Unter dem Punkt Computer sollte nun die externe Festplatte bereits als externes Speichermedium aufscheinen.

Schritt 3: Eventuell kann nun ein Ordner oder Ordnersystem zuerst auf der externen Festplatte angelegt werden, um später den Überblick nicht zu verlieren.
(Dieser Schritt kann jedoch ausgelassen werden!)

Schritt 4: Die Dateien oder gleich die ganzen Ordner, die gesichert werden sollen, einfach auf die neue Festplatte ziehen. Die Dateien werden dabei automatisch kopiert und nicht verschoben, da es sich um ein externes Speicherlaufwerk handelt.

Schritt 5: Warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Schritt 6: Rechts in der unteren Leiste „Hardware sicher entfernen“ und die externe Festplatte wieder abschalten wie abstecken.

Fertig!

Dateien von einer externen Festplatte auf eine andere externe Festplatte kopieren

Oft empfiehlt es sich, sich doppelt abzusichern. Weder ein PC noch eine externe Festplatte funktionieren ewig. Manche Dateien, wie beispielsweise Bilder von den Liebsten, möchten jedoch gern ewig in Erinnerung bleiben. Damit es zu keinen Verlusten kommt, können Daten problemlos auf eine andere externe Festplatte kopiert werden.

Kopieren von Dateien von einer externen Festplatte auf die andere:

Im Grunde funktioniert dies, wie in obigen Schritten beschrieben. Lediglich muss die zweite externe Festplatte ebenso angeschlossen und angeschaltet werden.

Die Dateien von der einen Festplatte auf die andere ziehen. Sobald der Kopiervorgang abgeschlossen ist, Schritt 6 aus oberen Schritten mit beiden Festplatten durchführen.

Fertig!

Vorsicht: Back-up des Betriebssystems

Wer ebenso von seinem Betriebssystem eine Sicherungskopie machen möchte, kann dies nicht einfach mit der Kopierfunktion tun. Nicht alle Systemdateien eines Betriebssystems lassen sich einfach kopieren. Einfache Kopien von Betriebssystemen sind nutzlos.

Wie können alle Dateien inklusive des Betriebssystems auf eine andere Festplatte kopiert werden?

Um eine Sicherheitskopie von einem Betriebssystem zu machen, braucht es entsprechende Software. Windows hat ein Back-up-System, dieses wird jedoch nicht von jeder externen Festplatte unterstützt. Wer auf Nummer sicher gehen will, dem stehen zahle kostenlose Arten im Web zur Verfügung.

Ein Beispiel ist der AOMEI Backupper Standard. Dieser bietet außer der normalen Sicherungskopie auch noch das Klonen von wahlweise nur dem Betriebssystem oder dem ganzen Festplatteninhalt. Weiters können mit diesen Programmen regelmäßige Back-ups geplant werden, sodass diese automatisch durchgeführt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here