Desktop Hintergrundbild verschwindet – was tun?

Gerade bei der Einführung eines neuen Betriebssystems oder der Neuinstallation eines Windowssystems kann es zu Problemen mit der Darstellung des Hintergrundbildes auf dem Desktop kommen. Manchmal verschwindet es ganz oder es bleibt noch ein kleiner Rand zu sehen. Man sollte zwei Problemlösungen ausprobieren, um das Desktopbild wiederherzustellen.

Neues Bild auswählen

In einigen Fällen nutzt es bereits das Bild zu ändern. Durch die Veränderung des Bildes wird diese Sektion des Rechners aktiviert und dazu aufgefordert sich neu zu laden. Dadurch wird in der Regel das Bild sichtbar werden.

Manchmal ist es dann auch wieder möglich, das ursprüngliche Bild anzuzeigen. Außerdem sollte die Größeneinstellung überprüft werden. Bei selbstgewählten Bildern kann der Ausschnitt zu groß gewählt werden, dann ist das Bild eigentlich sichtbar, aber im sichtbaren Bereich des Desktops eben nur in einem extrem vergrößerten Ausschnitt sichtbar.

Überlastung des Systems prüfen

Ein zweiter Grund dafür, dass das Bild nicht angezeigt wird, ist eine Überlastung des Systems. Gerade bei der Neuinstallation werden viele Zusatzprogramme und Dienste installiert. Ggf. ist der Rechner, auf dem das neue Betriebssystem angezeigt werden soll, nicht in der Lage diese Datenmenge zu verarbeiten.

Daher sollte die Programm Sektion des Rechners überprüft werden. Welche Zusatzprogramme und Dienste werden dort angezeigt? Was braucht man wirklich und was kann man zumindest probeweise einmal löschen. Das Desktop Problem kann auch auftreten, nachdem man neue Programme installiert hat. In diesem Fall nützt eine Deinstallation und eine Rückkehr auf das die zuvor gespeicherte Sicherheitskopie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here