Diablo 3: Infernale Maschine herstellen – so geht’s

Die Infernale Maschine bietet erfahrenen Diablo 3-Spielern die Möglichkeit, gegen besonders hochstufige Bosse anzutreten und besonderes seltene Beute abzugreifen. Um die Infernale Maschine zu aktivieren, benötigt ihr einen Charakter, der den Inferno-Schwierigkeitsgrad bereits abgeschlossen hat und über eine ausreichend gute Ausrüstung verfügt. Hier erfahrt ihr alles weitere, was ihr zu tun habt, um die Maschine zu konstruieren.

 Diablo 3: Die Infernale Maschine schmieden

Um die Infernale Maschine zu schmieden, benötigt ihr 3 Schlüssel und einen Schmiedeplan. Die Schlüssel und den Plan erhaltet ihr von speziellen Schlüsselwächtern, die sie mit ein wenig Glück als Beute nach ihrem Ableben fallen lassen. Beachtet dabei, dass die Schlüsselwächter zwar auf jedem Schwierigkeitsgrad anzutreffen sind, allerdings nur auf der Inferno-Stufe die begehrten Schlüssel mitbringen.

Die einzelnen Wächter könnt ihr in folgenden Zonen antreffen:

  •  Odeg der Schlüsselhüter – die Felder des Elends Akt 1
  • Sokahr der Schlüsselhüter – die Oase von Dahlgur Akt 2
  • Xah’Rith der Schlüsselhüter – im Steinfort Akt 3
  • Nekarat der Schlüsselhüter – in der ersten Zone des silbernen Turms Akt 4 (besitzt den Schmiedeplan)

Beachtet, dass ihr 5 Stapel des Nephalembuffs benötigt, damit ihr die Schlüssel bekommen könnt. Die Anzahl der Mitspieler spielt keine Rolle für die Dropchance, wohl aber die eingestellte Monsterstufe. Pro Stufe erhöht sich die Chance um 10%, mit Monsterstufe 10 und 5 Stapeln des Nephalinbuffs wird eure Suche also immer erfolgreich sein.

Diablo 3 infernale Maschine

Habt ihr alle Schlüssel und den Plan beisammen, könnt ihr euch die Maschine bei Schmied Haedrig herstellen lassen. Dafür müsst ihr eure Schmiede allerdings auf Stufe 10 ausgebaut haben.

Hier erfahrt ihr, wie und wo ihr die Infernale Maschine richtig verwendet.

 

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here