Diablo 3 – Tipps und Tricks /Tutorial

Diablo 3 ist ein Hack’n’Slay aus dem Hause Blizzard Entertainment. Wie in den bekannten Vorgängern, ist es eure Aufgabe, mit einer von fünf grundverschiedenen Klassen auf Monsterhatz zu gehen und eure Ausrüstung und Spielweise der immer stärker werdenden Herausforderung anzupassen. In diesem Artikel erfahrt ihr die wichtigsten Tipps und Strategien, mit denen ihr euch am Besten gegen die Monsterhorden Diablos durchsetzen könnt. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann folgt doch einfach den Links zu den einzelnen Artikeln.

Diablo 3 Action

 Folgende Tipps und Tricks solltet ihr im Spiel beachten:

1: Die richtige Ausrüstung wählen

 Fünf verschiedene Helden bevorzugen unzählige Kombinationsmöglichkeiten bei der Wahl ihrer Ausrüstung. Nicht jedes Teil ist für jeden Helden zu gebrauchen, und sei es noch so stark. Wer sich genauer über die Vor- und Nachteile der einzelnen Rüstungsteile für seine Lieblingsklasse informieren will, kann dies in unseren Klassenguides tun.

Die einzelnen Guides findet ihr hier:

  • Dämonenjäger
  • Zauberer
  • Hexendoktor
  • Mönch
  • Barbar

 D3 Zauberer

2: Mit Freunden zusammen spielen

 Sein ganzes Potential offenbart Diablo 3 erst, wenn man mit einer festen Gruppe aus Freunden zusammen spielt. So ist es möglich, verschiedene Fähigkeiten der einzelnen Klassen, etwa Totems, Banner und Kriegsschreie miteinander zu kombinieren, um die maximale Stärke mit eurer Gruppe zu erreichen. Achtet im Gruppenspiel immer darauf, euch nur in einer Zone zu bewegen, da die Monsterstärke an die Anzahl eurer Mitspieler angepasst wird. Wer in einem Gruppenspiel allein unterwegs ist, kann schnell überrannt werden. Hier erfahrt ihr, wie ihr eure Freunde in euer privates Spiel einladet.

Diablo-3-Kontaktmenue

3: Euren Goldvorrat im Auge behalten

 Gold stellt eure wichtigste Ressource in Diablo 3 dar. Damit wertet ihr Handwerker auf, finanziert die Herstellung von Ausrüstung, Handelt im Auktionshaus, bezahlt Heiltränke und noch vieles mehr. Seid sparsam und behaltet immer eine kleine Reserve. Gerade im Auktionshaus ist es verlockend, seine gesamten Goldvorräte für ein begehrtes Item auszugeben, was jedoch sehr schmerzlich enden kann, wenn euch beispielsweise das Kleingeld zur Reparatur eurer Ausrüstung fehlt.Behaltet euren Goldstand deshalb stets im Auge und füllt ihn rechtzeitig wieder auf. In diesen Artikeln erfahrt ihr, wie ihr euch Gold durch den Auktionshaus-Handel verdienen könnt, wie ihr es euch erfarmt oder im Echtgeldauktionshaus kauft.

Auktionshaus Gold kaufen

4: Aktiv bleiben

 Diablo 3 ist kein Spiel, in dem ihr direkt alles erreichen und sehen könnt. Besonders auf dem Inferno-Schwierigkeitsgrad müsst ihr euch mit sehr kleinen Schritten zufrieden geben und immer wieder bereits besuchte Zonen abfarmen, um die nötige Ausrüstung für schwerere Gebiete zu erhalten. Wie ihr einen bestimmten Spielfortschritt über die Questauswahl aktiviert und startet, erfahrt ihr in diesem Artikel. Hier gibt es außerdem Tipps, wie ihr die besten Items selber farmen könnt.

Diablo-3-Huette-des-Ketzers

5: Juwelen und magische Bücher horten

 Juwelen und andere Handwerkszutaten solltet ihr in eurer Truhe übersichtlich sortiert horten. Auch wenn ihr nicht alle von Anfang an benötigt, werdet ihr spätestens für die Aufwertungen auf dem Inferno-Schwierigkeitstsgrad immer eine Menge davon brauchen. Da die Edelsteine ab einer gewissen Aufwertungsstufe nicht mehr von Gegnern fallen gelassen werden, sondern nur beim Juwelier aus jeweils einer bestimmten Menge der vorhergehenden Stufe hergestellt werden können, werdet ihr bald Unmengen davon vorrätig haben müssen. Macht also nicht den Fehler, veraltete Edelsteine vorzeitig im Auktionshaus zu verkaufen. Auch Baupläne und Juwelier-Vorlagen sollten immer auf Vorrat behalten werden.

Diablo 3 Beutetruhe

6: Die besondere Herausforderung suchen

 Die Macher von Diablo 3 sind bestrebt, den Spielern immer neue Herausforderungen zu bieten. So ist es möglich, die Stufe der Monster anzupassen, wodurch deren Stärke aber auch eure Belohnung erhöht wird. Auch besondere Herausforderungen wie Über-Bosse, die ihr mit Hilfe der Infernalen Maschine besuchen und vernichten dürft, wurden ins Spiel eingefügt. Wer die Herausforderungen meistert wird mit einer Menge Loot, unter anderem den Höllenfeuerring, belohnt. Beachtet dabei jedoch, dass eure Ausrüstung topaktuell und auf euren Charakter zugeschnitten sein sollte – unfertige Charaktere haben bei diesen Herausforderungen nichts zu suchen.

Diablo-3-Hoellenfeuerring

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here