Seit dem der Anbieter Spotify die Idee des Musik-Streaming-Dienstes so konsequent verwirklicht hat wie kein Anbieter zuvor ist der Markt für Musik-Streams ständig am wachsen. Immer mehr Menschen interessieren sich dafür oder besitzen bereits ein Abo. In einer gewissen Art und Weise haben die Streaming-Dienste den kompletten Musikmarkt sogar revolutioniert. Die Mp3s werden dabei nicht auf dem PC gespeichert und nur über einen Stream abgespielt. So ist die Musikindustrie, die Gema und der Zuhörer zufrieden. Mit den kostenlosen Angeboten konkurrieren die Streaming-Dienste sogar mit illegalen Mp3 Downloads im Internet, sodass immer mehr Menschen zum legalen Angebot von Spotify und Co. wechseln.

Welcher Anbieter ist in Deutschland der beste und wo sollte man sein Abo holen?

Diese und andere Fragen beantworten wir in diesem Artikel – doch zunächst die Ergebnisse des Vergleichs in einer übersichtlichen Tabelle:

Anzahl Titel16 Mio.16 Mio.15 Mio.13 Mio.15 Mio.
Im Browser nutzbarneinjajajaja
Facebook-Zwangjaneinneinjanein
Player DesktopWindows,
MacOS,
Linux,
iOS,
Android,
Blackberry
Windows,
MacOS,
Linux,
iOS,
Android,
Blackberry
Windows
/ MacOS
neinWindows
/ MacOS
Gratis-Angebotwerbe-finanziert (sechs Monate unbegrenzt, danach begrenzt auf 10 Stunden pro Monat)werbe-finanziert (20 Stunden Streaming pro Monat, 5 Stunden nach zwei Monaten)7 Tage kostenlos testen – danach Abo oder Kündigung15 Tage
kostenlos
testen -danach
Abo oder
Kündigung
7 Tage
testen –
danach
Abo oder
Kündigung
Bezahl Angebot 14,99€ im
Monat
4,99€ im
Monat
7,95€ im
Monat
4,99€ im
Monat
4,99€ im
Monat
zu
Spotify
zu
Simfy
zu
Napster
zu
Deezer
zu
Rdio

Der beste Anbieter ist eindeutig Spotify

Spotify schlägt die anderen Anbieter allein schon beim kostenlosen Angebot. Ganze 6 Monate lang kann man den Dienst kostenlos nutzen und bekommt dabei ab und zu mal Werbung zu hören. Nach den 6 Monaten darf man nur noch 10 Stunden pro Monat hören und ein Song darf maximal 6 Mal abgespielt werden.
Dabei bietet Spotify weit mehr Funktionen als die Konkurrenz:

  • In der Software von Spotify ist es möglich Apps (Erweiterungen) zu installieren, mit denen die Funktionalität des Dienstes kolossal steigt: So kann man zum Beispiel die personalisierten Mp3-Empfehlungen von Last.fm einbinden oder aktuelle Empfehlungen folgender Dienste in seine Playlist einspeisen: “Guardian”, “Rolling Stone”, “Pitchfork” und andere
  • Es gibt auch die Möglichkeit Playlisten von anderen Nutzern zu übernehmen. So erweitert man seinen eigenen Horizont und findet schnell auch noch unbekannte gute Songs. Das Angebot an Playlisten ist wirklich sehr riesig und qualitativ hochwertig.
  • Wenn man ein Abo bei Spotify abschließt und 4,99€ im Monat zahlt, dann kann man das gesamte Angebot auch ohne Werbung nutzen
    Wenn man das 2. Angebot wählt und 9,99€ im Monat bezahlt, dann kann man Spotify auch auf seinen Mobilgeräten nutzen, sodass am Ende wirklich kein Wunsch mehr übrig bleibt
Weitere interessante Artikel:  Seiten mit legalen Mp3s zum downloaden: Plätze 6 - 10

Die Nachteile:

Zwei Nachteile bleiben dennoch: Man kann Spotify nicht im Browser abspielen. Wenn man diesen Dienst zum Beispiel im Büro auf der Arbeit nutzen will und dort keine Software auf dem Computer installieren darf, dann kann man keine Musik über den Browser hören. Wenn man aber das Abo für 9,99€ abgeschlossen hat, dann kann man über sein Smartphone hören.

Der zweite Nachteil ist natürlich die an Facebook gebundene Registrierung. Für alle, die einen Facebook-Account haben müsste das natürlich gar kein Problem sein. Wer Facebook nicht mag, der kann aber trotzdem ein Fake-Account anlegen – müsste doch kein großes Problem darstellen?

Aufpassen sollte man hier bei den Einstellungen. Auf Facebook werden automatisch alle Songs gepostet, die man sich auf Spotify anhört und das sollte man natürlich abstellen: (Bearbeiten > Einstellungen > Musik, die ich höre, auf Facebook teilen )

 

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Informationen zu Simfy und den restlichen Anbietern


No ratings yet.

Please rate this

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here