Die Siedler Online: Tipps, um mehr Münzen zu verdienen

In dem kostenlosen Browsergame „Die Siedler Online“ spielen die Gold-Münzen wohl die wichtigste Rolle sowohl als Rohstoff als auch als Baumaterial. In einem weiteren Artikel haben wir bereits darüber geschrieben, dass die Gold-Münzen als Baumaterial sogar wertvoller sind als als Währung. In diesem Artikel wird es darum gehen, wie man seine Münzen schnell und einfach vermehren kann.

Tipps für mehr Gold-Münzen im Siedler-Browsergame

  1. Überflüssige Waren verkaufen
    In der Händlergilde kann man so ziemlich jede überflüssige Ware aus dem eigenen Lagerbestand verkaufen. Brote sind zum Beispiel ein extrem begehrtes Handelsgut, welches man zu jeder Tageszeit verkaufen kann. Wasser kann man außerdem ohne Baugenehmigungen in Brunnen produzieren. Wie man seine Waren auf dem Markt verkauft haben wir bereits in einem anderen Artikel aufgeschrieben.
  2. Sich an den richtigen Preis herantasten
    Den aktuellen Preis für die angebotene Ware findet man am allerbesten heraus, indem man sich ganz einfach die anderen Angebote  anschaut. Die meisten neigen danach dazu ihr Angebot etwas günstiger zu machen – das ist aber ein Fehler. Am besten ist es, wenn man die Preise der anderen Anbieter nachahmt. So macht man die Preise nicht kaputt und bekommt die maximale Anzahl an Münzen für seine Ware.
  3. Zur richtigen Tageszeit verkaufen
    Man sollte als Spieler dieses Browsergames beachten, dass es im Handel einige Unterschiede zu verschiedenen Tageszeiten gibt. Tagsüber sind viele Spieler online und der Markt ist oft überfüllt mit neuen Waren. Man bekommt seine Waren auch viel schneller verkauft, dafür muss man diese günstiger anbieten, weil die anderen Spieler oft die Preise runterdrücken. Abends und  nachts sind weniger Spieler online und deswegen gibt es weniger Angebot, dafür kriegt man seine Ware mit etwas Geduld für höhere Preise weg.
  4. Schnäppchen jagen
    Wie im echten Leben gibt es auch in dem Browsergame „Die Siedler Online“ die Möglichkeit nach Schnäppchen auf dem Markt zu suchen, die man anschließend teurer weiterverkauft. Manche Spieler stellen ihre Waren viel zu günstig rein oder sie vertippen sich beim Einstellen des Angebots. Außerdem verwechseln viele oft die echten Gold-Münzen mit den viel günstigeren Gilde-Münzen und verkaufen ihre Waren in der falschen Währung. Wenn man diese Angebot erst selbst ersteigert und die Waren anschließend weiterverkauft, dann kann man auf jeden Fall einige schnelle Münzen verdienen.
  5. Bier zu Gold-Münzen verarbeiten
    Viele wissen nicht, dass man aus 1000 Bier jeweils 10 Münzen herstellen kann. Das kann man im Proviantlager tun.
  6. Gold-Münzen durch erledigte Quests erhalten
    Die Münzen durch Erledigung von Quests zu verdienen ist immer noch einfacher als diese selbst zu produzieren. Oft gibt es sogenannte Quests des Tages, bei denen man zum Beispiel eine bestimmte Menge an Bronze bezahlen muss um 10 Münzen zu erhalten.
  7. Münzen selbst produzieren/prägen
    Die Münzen selbst zu produzieren ist bis jetzt wohl die aufwendigste und teuerste Art an Münzen zu kommen. Allein die Gebäude, die man dazu benötigt sind extrem teuer und benötigen viel Baumaterial für den Bau. Alle Golderz-Vorkommen enthalten zudem maximal 300 Einheiten und man benötigt immer 8 davon um eine einzige Münze zu produzieren. Pro Vorkommen produziert man also gerade mal 36 Münzen. Für diese Münzen kriegt man in der Händlergilde nicht einmal die für das Bergwerk benötigten Baumaterialien.
  8. Münzen beim Kaufmann kaufen
    In einem weiteren Artikel haben wir bereits aufgeschrieben, wie man Münzen in dem Browsergame kaufen kann.

Die Siedler Online Tipps und Tricks

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here