Dow Jones Index in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was ist der Dow Jones Index – Kurz und einfach erklärt

Der älteste sowie berühmteste Aktienindex der Welt ist der sogenannte Dow Jones Industrial Average. Er wird als das am meisten beachtete Stimmungsbarometer auf den Aktienmärkten auf der ganzen Welt bezeichnet. In dem sogenannten Dow Jones Industrial Index (was man entweder mit Dow Jones oder Dow abkürzt) kann man die 30 wichtigsten und größten US-Industriebetriebe finden. Die Führung des Dow Jones wird von der New Yorker Börse, auch New York Stock Exchange genannt, aus vorgenommen. Der Dow Jones führt die amerikanische Währung Dollar.

Neben dem japanischen Nikkei-Index ist der Down Jones Index einer der am preisgewichtesten Aktienindexe der Welt. Zur Ermittlung des Wertes werden die Aktienkurse hinsichtlich sämtlicher enthaltener Betriebe zusammengerechnet und sodann durch einen vorher bestimmten Wert dividiert. Eingangs errechnete man den Divisor auf Grund der dem Index zugehörenden Titel. Der Dow-Jones-Index wird als reiner Kursindex angesehen, bei dem Ausschüttungen aus Dividenden sowie Änderungen auf Grund von Aktien-Bezugsrechten keine Berücksichtigung finden. Die Ermittlung erfolgt börsentäglich laufend als sogenannter Real-Time-Index.

Wie werden die umsatzstärksten Aktiengesellschaften ausgewählt?

Eine Änderung der zum Leitindex gehörenden Betriebe werden von dem unabhängigen Ausschuss des berühmten Wall Street Journals nur dann, wenn es wirklich sein muss, vorgenommen sowie an etwaige Entwicklungen des Marktes angepasst. Der Ausschuss muss sich bei der Auswahl an keine bestimmten Regeln oder Weisungen halten. Auf Grund dieser Vorgehensweise kommt es auch oft zu einer Infragestellung der tatsächlichen Repräsentanz des Aktienindex. Des Weiteren kommt es hierdurch auch durch Finanzexperten immer wieder zu Forderungen, dass die Auswahlkriterien aktualisiert werden sollen.

Geschichte des Dow Jones

Die erstmalige Veröffentlichung des Dow Jones Index erfolgte im Jahre 1884. Die Veröffentlichung erfolgte durch die Gründer des berühmten Wall Street Journals sowie der Firma Dow Jones, Charles Dow sowie Edward Jones. Seinerzeit wurde er noch Dow Jones Average genannt. Zunächst einmal umfasste der Index den Namen von 11 US-amerikanischen Firmen und konnte kurze Zeit später schon 12 Aktienwerte ausweisen. Der erste Vermerk hinsichtlich des Dow Jones Industrial Average, welcher als Nachfolger des Dow Jones Average angesehen werden kann, lag im Jahre 1896 bei 40,94 Punkten.

In der Folgezeit erlebte der Index viele krasse Einbrüche sowie atemberaubende Höhenflüge. Gründe hierfür waren beispielsweise Börsencrash, Weltwirtschaftskrisen sowie Weltkriege. Das Allzeit-Tief erlebte der Dow Jones im Jahre 1896 kurz nach seiner Gründung mit gerade mal 28,48 Punkten. Sein Allzeit-Hoch mit stolzen 16.580 Punkten (nach Handelsschluss) erlebte dieser Aktienindex im Frühjahr 2014. Grund hierfür waren sehr niedrige Zinsen sowie eine vorher stattgefundene Entscheidung der amerikanischen Notenbank Fed. Die Firma General Electric kann man, mit Ausnahme einer kurzen Unterbrechung in den Jahren zwischen 1898 und 1907, seit der ersten Herausgabe bis heute noch im Index vorfinden.

Die wesentlichen Informationen hinsichtlich des Dow Jones Index noch einmal kurz zusammengefasst:

  • – Er ist der berühmteste sowie auf der Welt am meisten beachtete Aktienindex mit einer sehr langen Tradition.
  • – Als Initiatoren des Aktienindex werden die beiden Gründer des berühmten Wall Street Journals, Charles Dow sowie Edward Jones, bezeichnet.
  • – Erstmalig wurde dieser Index im Jahre 1884 als Dow Jones Average an der New Yorker Börse veröffentlicht.
  • – Im Jahre 1896 wurde er in Dow Jones Industrial Average umbenannt und führte 30 der wichtigsten Aktiengesellschaften der USA.
  • – Ein unabhängiger Ausschuss entscheidet seit der Einführung dieses Aktienindex darüber, ob ein Industriekonzern in den Index aufgenommen oder aus dem Index ausgeschlossen wird.
  • – Er wird als reiner Kursindex angesehen, d. h. die Ermittlung des Wertes wird ohne Berücksichtigung von Dividenden, Sonderzahlungen und Bezugsrechten vorgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere