Druckimprägniertes Holz im Kamin verbrennen – geht das?

Wenn man einen Kamin hat, dann möchte dieser, besonders in der kalten Jahreszeit, in Gebrauch genommen werden. Damit man mit diesem Wärme erzeugen kann, ist es äußerst wichtig und fondamental, dass man Holz in diesen gibt, welches man dann anzündet.

Nur so kann die Wärme entstehen und man kann es sich vor dem Kamin gemütlich machen. Doch, genau da liegt das Problem. Denn es gibt sehr viele unterschiedliche Arten Holz. Unter all diesen Hölzern gibt es das allgemein bekannte Kaminholz, welches man explizit dafür kaufen kann, um damit einen Kamin zu heizen.

Da viele Menschen nicht extra Geld für dieses Kaminholz ausgeben möchten, stellen sich viele Menschen die Frage, ob man auch anderes Holz in den Kamin geben kann. Da gelegentlich druckimprägniertes Holz herumliegt, welches nicht mehr gebraucht wird, fragen sich eben viele Menschen, ob man dieses druckimprägnierte Holz in den Kamin geben und anzünden kann.

Darf das druckimprägnierte Holz für den Kamin verwendet werden?

In der Regel gilt eigentlich, dass man für das Heizen in dem Kamin ausschließlich Holz verwenden soll, welches für diese Zwecke ausgerichtet ist und auch nur für diese Zwecke verwendet werden darf. Dazu zählt eben dieses besondere und spezielle Kaminholz.
Dass man nur dieses besondere und spezielle Kaminholz verwenden sollte liegt daran, dass anderes Holz, welches imprägniert ist und mit anderen Dingen versetzt ist, sehr schädlich sein kann.

Generell gilt, dass kein Holz, welches nicht mindestens 12 Monate abgelagert ist, in dem Kamin verbrannt werden soll. Bei druckimprägniertem Holz sind die Folgen und die Schäden, welche auftreten können, wenn man dieses in dem Kamin verbrennt, durchaus schlimmer.

Denn durch die Imprägnierung, welche chemisch ist oder auch aus Salzen besteht, kommt es, wenn dieses druckimprägnierte Holz in dem Kamin verbrannt wird, zu Verbindungen, welche sehr giftig sein können, wenn diese eingeatmet werden.

Das liegt daran, dass Feuer zwar sehr heiß ist, dennoch nicht heiß genug ist, um die giftigen Stoffe zu verbrennen und unschädlich zu machen.

Strafen für das Verbrennen

Nun kann es durchaus sein, dass es in bestimmten Bundesländern erlaubt ist, das druckimprägnierte Holz in dem Kamin zu verbrennen, doch man sollte sich im Voraus immer darüber informieren, ob und, wenn ja, in wie vielen Mengen dies zugelassen ist.
Wird man erwischt, wenn man dies trotzdem tut, auch wenn es verboten ist, dann können sehr hohe Geldbußen auf einen zu kommen.

Desweiteren sollte man immer bedenken, dass die Gesundheit wichtiger ist, als das druckimprägnierte Holz. Man sollte lieber das Geld für Kaminholz ausgeben, als zu riskieren giftige Stoffe einzuatmen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.